zitat-02c_1600x800

Barrierefreiheit

Wir wollen in unserem genossenschaftlichen Kino die Inklusion von Menschen mit Behinderungen täglich leben. Die Satzung der Genossenschaft hält fest, dass auch sie »in der Genossenschaft mitwirken und ohne Einschränkungen an allen Angeboten und Veranstaltungen der Genossenschaft teilhaben« sollen. Deshalb ist das Kino durchgängig barrierefrei:

  1. Behindertenparkplätze vor dem Gebäude
  2. Niveaugleicher Zugang zum Foyer; alle Türen mit Freilaufschließer
  3. Kassentheke unterfahrbar
  4. Behindertentoilette direkt vom Foyer aus erreichbar
  5. Niveaugleicher Zugang zum Kinosaal
  6. Zehn Rollstuhlstellplätze in Reihe 6 (mit besten Sichtverhältnissen); durch flexible Stuhlbefestigung auch Plätze für Begleitpersonen möglich
  7. Drahtloses Audiosystem (Doremi Fidelio) für Menschen mit Hör- und/oder Sehbehinderung

Ein entscheidendes Kriterium für die Standortentscheidung war die im Wendler-Areal bestehende Möglichkeit, das Kino einschließlich der Behindertenstellplätze und des Zugangsbereichs komplett barrierefrei zu gestalten.