1_kuki_plakat_a3.indd

Kulinarisches Kino // Sonderveranstaltung

Am 9. Juli lädt das Slow Food Convivium Tübingen/Neckar-Alb zusammen mit KAMINO zum ersten kulinarischen Kino in Reutlingen ein. Ab 10:30 Uhr erwarten die Gäste zwei Filmvorführungen, eine Podiumsdiskussion sowie ein gemeinsames Mittagessen, zubereitet aus regionalen und saisonalen Produkten.

Unter dem Motto „25 Jahre Slow Food Deutschland – Weil uns die Zukunft des Essens und unserer Lebensmittelerzeuger wichtig ist“ feiert Slow Food Deutschland in diesem Jahr gemeinsam mit seinen rund 14.000 Mitgliedern das 25-jährige Vereinsjubiläum. Das kulinarische Kino ist eine der Jubiläumsveranstaltungen und findet Kooperation mit der Programmkino Reutlingen eG in Reutlingen zum ersten Mal statt. Von 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr sind die Reutlinger*innen zu zwei Filmen und einem gemeinsamen Essen eingeladen.

Was in der kleinen Stadt Bra im Nordwesten Italiens vor 25 Jahren als fast aussichtsloser Kampf gegen Fast-Food-Konzerne begann, ist heute zu einer internationalen Bewegung geworden – Slow Food. In über 150 Ländern setzt sich Slow Food inzwischen für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln ein. Spannend und amüsant erzählt Regisseur Stefano Sardo in „Slow Food Story“, dass mehr dahinter steckt als die Liebe zu gutem Essen: Es geht um den Erhalt biokultureller Vielfalt, um den Schutz des Planeten sowie um bewusste Entschleunigung im Leben. Der Film zeigt Wege und Möglichkeiten auf, aus dem „schneller, höher, weiter“ auszusteigen. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Karin Zäh vom Kamino-Vorstand und Klaus Flesch, stellvertretender Vorsitzender von Slow Food Deutschland, statt.

Beim gemeinsamen Mittagessen an einer langen Tafel werden regionale und saisonale Produkte serviert. Zum Nachtisch sorgt die leichte Sommerkomödie „Kochen ist Chefsache“ mit Jean Reno für Unterhaltung. Der Klassiker des kulinarischen Kinos rückt das Thema Essen ins Zentrum des Geschehens.

Anmeldung

Für die Teilnahme am kulinarischen Kino ist eine Voranmeldung und Kostenbeteiligung in Höhe von 25 Euro pro Person nötig (inkl. Filme, Mittagessen und Wasser, weitere Getränke im Verkauf). Vorverkauf an der Kinokasse.

Kommentarfunktion geschlossen.