SHAPE OF WATER – DAS FLÜSTERN DES WASSERS © 20TH CENTURY FOX

April-Programm //

SHAPE OF WATER – DAS FLÜSTERN DES WASSERS © 20TH CENTURY FOX

Das KAMINO im April //


Unser Motto diesmal: Filmstars sind unsterblich, der Mythos ist ihnen sicher, im Film leben sie weiter und wir können sie genießen: »3 Tage in Quiberon« mit Romy Schneider, gespielt von der großartigen Marie Bäumer, der Film über das legendäre Stern-Interview, erhielt mit Abstand am meisten Nominierungen für den Deutschen Filmpreis.

Für die wichtigen British Film Awards sind sowohl die Hauptdarsteller, sowie das Drehbuch des liebevollen, bewegend romantischen Dramas »Film Stars Don’t Die in Liverpool« nominiert.

Regisseur John Carroll Lynch setzt mit »Lucky« dem großen Menschendarsteller Harry Dean Stanton ein wunderbares Denkmal: Ein humorvoller Film über das Altsein und das Glück zu leben, der als spezielles OmU-Angebot im Spätprogramm läuft.

Ein Denkmal ist auch der Diktator Stalin, wenn auch eher von der bösen Sorte, dennoch gibt der Wahnsinn seines Todes in »The Death of Stalin« eine schwarzhumorige Satire über die internen Machtkämpfe danach ab. Den bis heute ungeklärten Tod des ersten georgischen Präsidenten hat Regisseur George Ovashvilis (Die Maisinsel) zu einer bildgewaltigen Allgemeingültigkeit verdichtet, die über den realen Fall hinausweist.

Grandios erzählt, virtuos bebildert, sowie exzellent gespielt »Shape of Water« ein perfekt geschliffenes Juwel der Filmkunst und fantastisches Märchen für Erwachsene, welches verzaubert und nachdenklich stimmt, hat verdient die meisten Oscars abgeräumt.

In einer Welt, die wie die Gegenwart aussieht, aber vor allem zeitlos ist, verfilmte Christian Petzold, einer spannendsten deutschen Regisseure, mit »Transit« Anna Seghers Roman von 1942 als klassisches Melodram. Unheimlich genau beschreibt die vor 75 Jahren geschriebene Geschichte die Gegenwart Europas, in der zwar kein faschistisches Regime auf dem Kontinent für Angst und Schrecken sorgt, die Angst vor Flüchtlingen aber vielerorts ähnliche Ausmaße angenommen zu haben scheint.

Im zweiten Film unseres Spätprogramms »Thelma« wagt sich der bekannte norwegische Regisseur Joachim Trier zum ersten Mal in typische Genre-Gefilde, ein superbes übernatürlich angehauchtes Coming-of-Age-Drama.

Hinweisen möchten wir Sie auf die vielen Kooperationen am Mittwoch, die öffentlich sind, weitere Informationen finden Sie im Textteil.

Mit besonderer Freude kündigen wir für Mitte Monat in unserem Kino die CineLatino-Tage an, die ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Näheres zu den Filmen finden Sie im Textteil. Tipp: Tanzfans sollten sich frühzeitig einen Platz für Carlos Sauras fesselnde Musikdokumentation »Jota« über den gleichnamigen spanischen Tanz reservieren.

Link zum Programm: www.kamino-reutlingen.de/programmuebersicht/

Download Programm

» KAMINO-Programm 04-2018 (PDF-Datei)

Telefonische Kartenreservierung

Für eine telefonische Kartenreservierung erreichen Sie uns zu den Öffnungszeiten telefonisch unter: 07121–9397247.
Bitte holen Sie Ihre Karten 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kinokasse ab.

Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag bis Donnerstag: 17:30 bis 22:30 Uhr
Freitag 17:30 bis 00:00 Uhr
Samstag 15:30 bis 00:00 Uhr
Sonntag: 15:30 bis 22:30 Uhr

Online-Kartenreservierung

Sie können außerdem Karten direkt über die Internet-Seite reservieren. Hierzu klicken Sie in der Programmübersicht auf die gewünschte Uhrzeit, registrieren sich einmalig und folgen der Anleitung. So können Sie dann zukünftig mit einem Klick und zu jeder Zeit selbst Karten für Ihren Lieblingsplatz reservieren. Bitte holen Sie Ihre Karten 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kinokasse ab.

Kommentarfunktion geschlossen.