LA MÉLODIE – DER KLANG VON PARIS © PROKINO

Januar-Programm //

LA MÉLODIE – DER KLANG VON PARIS © PROKINO

Das KAMINO im Januar //


Wir wünschen allen unseren Besuchern einen guten Start ins neue Jahr. Neues gibt es auch im KAMINO. Jeden Donnerstag starten wir unsere Hauptfilme als Original-Filmpremiere. Sie erleben Filmgenuss wie vom Regisseur gedreht, natürlich mit deutschen Untertiteln (OmU). Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie im Programm. An allen anderen Tagen zeigen wir wie bisher die deutsche Fassung.

Das Kino-Jahr beginnt mit dem Bundesstart von »Das Leuchten der Erinnerung«. Unter der Regie von Paolo Virzì (»Die Überglücklichen«) zeigen die beiden Oscarpreisträger Helen Mirren und Donald Sutherland humorvoll und berührend, dass Alter nichts für Feiglinge ist. Der hervorragend durchdachte Film von Philippe Lioret »Die kanadische Reise« erzählt über eine faszinierende Familienkonstellation, getragen von exzellenten Darstellern. In der burlesken Komödie »Voll verschleiert« trägt neben der Liebe eine Burka zu aberwitzigen Missverständnissen bei. In dem modernen Großstadtmärchen »La Mélodie – Der Klang von Paris« spielt der französische Komödienstar Kad Merad so überzeugend einen sensiblen Musiker, dass der Film zu einem berührendem Plädoyer für die integrative Kraft der Musik wird. Gewohnt stilvoll führt Starregisseur François Ozon seine Zuschauer in »Der andere Liebhaber« hinters Licht und variiert mit großer Lust das Motiv des Doppelgängers auf allen denkbaren filmischen Ebenen. »Die Anfängerin« erzählt die Geschichte einer späten Befreiung und zeigt die Welt der Eishalle als Brennglas von Gegensätzen. In »LUX – Krieger des Lichts« bedient sich Regisseur Daniel Wild auf clevere Weise bei Motiven des Superheldenkinos, parodiert und hinterfragt die Logik der maskierten Helden.

Zwei Hauptfilme und eine Mittwochsdoku bilden unseren Kunst-Schwerpunkt: »Loving Vincent« hat soeben den Europäischen Filmpreis bekommen, 125 Künstler aus aller Welt schufen mit der einzigartigen Bilderwelt van Goghs ein berauschendes Meisterwerk. Édouard Delucs Film »Gaugin« stützt sich auf Reiseberichte, die Paul Gauguin nach seinem ersten Aufenthalt auf Tahiti im Jahr 1893 geschrieben hat. »Leaning Into The Wind – Andy Goldsworthy« ist ein sinnliches Kinoerlebnis, das wunderbar entschleunigt und zu mehr innerer Ruhe und Gelassenheit beiträgt.

Ebenfalls mittwochs: Eine Spurensuche nach einer ganz besonderen Frau und ihrer Berufung, »Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit«.

Spätfilme: »The Killing of a Sacred Deer«, erhielt in Cannes den Preis für das beste Drehbuch für ein packendes, irritierendes Drama um Schuld und Sühne, das den Mythos der Iphigenie auf die Moderne überträgt. Geschickt spielt Regisseur Oliver Kienle in »Die Vierhändige« mit bekannten Horrormythen.

Link zum Programm: www.kamino-reutlingen.de/programmuebersicht/

Download Programm

» KAMINO-Programm 01-2018 (PDF-Datei)

Telefonische Kartenreservierung

Für eine telefonische Kartenreservierung erreichen Sie uns zu den Öffnungszeiten telefonisch unter: 07121–9397247.
Bitte holen Sie Ihre Karten 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kinokasse ab.

Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag bis Donnerstag: 17:30 bis 22:30 Uhr
Freitag 17:30 bis 00:00 Uhr
Samstag 15:30 bis 00:00 Uhr
Sonntag: 15:30 bis 22:30 Uhr

Online-Kartenreservierung

Sie können außerdem Karten direkt über die Internet-Seite reservieren. Hierzu klicken Sie in der Programmübersicht auf die gewünschte Uhrzeit, registrieren sich einmalig und folgen der Anleitung. So können Sie dann zukünftig mit einem Klick und zu jeder Zeit selbst Karten für Ihren Lieblingsplatz reservieren. Bitte holen Sie Ihre Karten 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kinokasse ab.

Kommentarfunktion geschlossen.