FRANK ZAPPA – EAT THAT QUESTION © ARSENAL
FRANK ZAPPA – EAT THAT QUESTION © ARSENAL

Programm

Bob, der Streuner //

Länge 103 min
FSK 12
Tragikomödie
Großbritannien
Das Letzte, was James (Luke Treadaway) gebrauchen kann, ist ein Haustier! Er schlägt sich von Tag zu Tag als Straßenmusiker durch, und sein mageres Einkommen reicht gerade, um sich selbst über Wasser zu halten. Und jetzt auch noch das: Als es eines Abends in seiner Wohnung scheppert, steht da nicht wie vermutet ein Einbrecher in der Küche, sondern ein roter ausgehungerter Kater. Obwohl knapp bei Kasse beschließt James, den aufgeweckten Kater aufzupäppeln, um ihn dann wieder seines Weges ziehen zu lassen. Doch Bob hat seinen eigenen Kopf und denkt gar nicht daran, sein neues Herrchen zu verlassen. Er folgt ihm auf Schritt und Tritt. Für James ist nichts mehr, wie es war. Bob und er werden unzertrennliche Freunde, und James findet dank Bob nach und nach den Weg zurück ins Leben ... (Quelle: Verleiher)
Regie: Roger Spottiswoode
Darsteller: Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, Joanne Froggatt

Filmwebseite www.bobderstreuner-film.de/home/

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
FR 24.02 18:00  
SA 25.02 18:00  
SO 26.02 18:00  
MO 27.02 16:00  
MO 27.02 18:00  
DI 28.02 16:00  
 
 

Bob, der Streuner // OmU //

Länge 103 min
FSK 12
Tragikomödie
Großbritannien
Das Letzte, was James (Luke Treadaway) gebrauchen kann, ist ein Haustier! Er schlägt sich von Tag zu Tag als Straßenmusiker durch, und sein mageres Einkommen reicht gerade, um sich selbst über Wasser zu halten. Und jetzt auch noch das: Als es eines Abends in seiner Wohnung scheppert, steht da nicht wie vermutet ein Einbrecher in der Küche, sondern ein roter ausgehungerter Kater. Obwohl knapp bei Kasse beschließt James, den aufgeweckten Kater aufzupäppeln, um ihn dann wieder seines Weges ziehen zu lassen. Doch Bob hat seinen eigenen Kopf und denkt gar nicht daran, sein neues Herrchen zu verlassen. Er folgt ihm auf Schritt und Tritt. Für James ist nichts mehr, wie es war. Bob und er werden unzertrennliche Freunde, und James findet dank Bob nach und nach den Weg zurück ins Leben ... (Quelle: Verleiher)
Regie: Roger Spottiswoode
Darsteller: Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, Joanne Froggatt

Filmwebseite www.bobderstreuner-film.de/home/

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
DI 28.02 18:00  
 
 

Elle //

Länge 130 min
FSK 16
Thriller
Frankreich
Michèle (Isabelle Huppert), Chefin einer erfolgreichen Firma für Videospiele, wirkt wie eine Frau, der nichts etwas anhaben kann. Unnahbar führt sie mit der gleichen Präzision und Kalkül ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als Michèle eines Tages in ihrem Haus von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt wird, scheint sie das Vorgefallene zunächst kalt zu lassen. Doch ihr Leben ist über Nacht ein anderes geworden. Resolut spürt sie den Angreifer auf und verstrickt sich mit ihm in ein gefährliches Spiel aus Neugier, Anziehung und Rache. Es ist ein Spiel, das jederzeit außer Kontrolle geraten kann...(Quelle: Verleih)
Regie: Paul Verhoeven
Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny

Filmwebseite elle.mfa-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
FR 24.02 20:30  
SA 25.02 20:30  
SO 26.02 20:30  
MO 27.02 20:30  
 
 

Elle // OmU //

Länge 130 min
FSK 16
Thriller
Frankreich
Michèle (Isabelle Huppert), Chefin einer erfolgreichen Firma für Videospiele, wirkt wie eine Frau, der nichts etwas anhaben kann. Unnahbar führt sie mit der gleichen Präzision und Kalkül ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als Michèle eines Tages in ihrem Haus von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt wird, scheint sie das Vorgefallene zunächst kalt zu lassen. Doch ihr Leben ist über Nacht ein anderes geworden. Resolut spürt sie den Angreifer auf und verstrickt sich mit ihm in ein gefährliches Spiel aus Neugier, Anziehung und Rache. Es ist ein Spiel, das jederzeit außer Kontrolle geraten kann...(Quelle: Verleih)
Regie: Paul Verhoeven
Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny

Filmwebseite elle.mfa-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
DI 28.02 20:30  
 
 

Nocturnal Animals //

Länge 117 min
FSK 16
Drama/Thriller
USA
Die Kunsthändlerin Susan Morrow (Amy Adams) führt in Los Angeles ein privilegiertes, aber unerfülltes Leben mit ihrem neuen Ehemann Hutton Morrow (Armie Hammer). Als dieser erneut zu einer seiner zahlreichen Geschäftsreisen aufbricht, erhält sie ein Manuskript mit dem Titel NOCTURNAL ANIMALS, geschrieben von ihrem Ex-Ehemann Edward Sheffield (Jake Gyllenhaal), mit dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. In der beigefügten Notiz fordert Edward sie auf, das Buch zu lesen.Der Roman ist Susan gewidmet, doch sein Inhalt ist brutal und niederschmetternd. Edward erzählt darin die Geschichte von Tony Hastings (ebenfalls gespielt von Jake Gyllenhaal), der mit seiner Familie durch Texas fährt und dort eines Nachts von Ray Marcus (Aaron Taylor-Johnson) und dessen Gang von der Straße abgedrängt wird. Machtlos muss Tony dabei zusehen, wie seine Familie entführt wird und seine größten Ängste Wirklichkeit werden.Tief bewegt von Edwards Worten erinnert sich Susan an die intimsten Momente ihrer Liebesbeziehung zu ihm. Der Roman zwingt sie dazu, ihre selbst getroffenen Lebensentscheidungen in einem ganz neuen Licht zu sehen. Je weiter die Erzählung in NOCTURNAL ANIMALS auf eine Abrechnung zuläuft, desto dramatischere Auswirkungen hat sie nicht nur auf ihren Helden, sondern auch auf Susan. (Quelle: Verleih)Regie: Tom Ford
Darsteller: Amy Adams, Jake Gyllenhaal, Isla Fisher

Filmwebseite upig.de/micro/nocturnal-animals

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
SA 25.02 22:45  
Woche vom 02.03. - 08.03.
FR 03.03 22:45  
 
 

Personal Shopper //

Länge 109 min
FSK 12
Thriller
Frankreich
Die Amerikanerin Maureen arbeitet in Paris als persönliche Einkäuferin für Stars und Sternchen. Doch eigentlich begreift sie sich als Medium, das mit Toten in Kontakt treten kann. Seit Wochen wartet sie auf ein Zeichen ihres verstorbenen Zwillingsbruders Lewis. Plötzlich bekommt sie geheimnisvolle SMS von einer unbekannten Nummer. Ist es ihr Bruder, der aus dem Jenseits Kontakt zu ihr aufnimmt? Oder nur der sehr lebendige Geliebte ihrer Chefin, der es auf sie abgesehen hat? (Quelle: Verleih)
Regie: Olivier Assayas>br>Darsteller: Kristen Stewart, Lars Eidinger, Anders Danielsen Lie

Filmwebseite www.personalshopper-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
FR 24.02 22:45  
Woche vom 02.03. - 08.03.
SA 04.03 22:45  
 
 

Mali Blues // OmU //

Länge 98 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
Sun Day Movies
In seiner Dokumentation über Mali, einem der ärmsten Länder der Welt, stellt Lutz Gregor vier außergewöhnliche Musiker vor, die sich aktiv für ihr Land, die Kultur und den Frieden engagieren. Nachdem die radikalen Islamisten des IS das Land besetzten, verboten sie Musik und Tanz eben dort, wo Musik seit jeher als Lebensquell gilt. Gegen die Gewalt und Restriktionen setzen sich die auch international bekannte Singer- und Songwriterin Fatoumata Diawara, Master Soumy, der bekannteste Sänger Malis, der Tuareg-Musiker Ahmed Ag Kaedi und der Rapper Bassekou Kouyaté öffentlich und hörbar zur Wehr. (v.f.)
Regie: Lutz Gregor

Filmwebseite www.realfictionfilme.de/filme/mali-blues/index.php

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
SO 26.02 14:00  
 
 

LenaLove //

Länge 96 min
FSK 12
Thriller
Deutschland
Lena (Emilia Schüle), 16, kreativ und hochsensibel, fühlt sich in der Vorortsiedlung, in der sie lebt, zunehmend ausgegrenzt und unverstanden. Im begabten Künstler Tim (Jannik Schümann) findet sie einen Seelenverwandten. Ein erster Flirt bahnt sich an, der aber jäh endet, als sich Lenas ehemalsbeste Freundin Nicole (Kyra Sophia Kahre) an Tim heranmacht. Tief enttäuscht schüttet Lena ihrem neuen Chat-Freund Noah ihr Herz aus. Noch ahnt die Schülerin nicht, wer sich tatsächlich hinter diesem Account verbirgt. Ein hinterhältiges Spiel nimmt seinen Lauf, das die makellose Fassade desVorstadt-Idylls allmählich zum Einsturz bringt. Bei einem nächtlichen Date mit Noah gerät das "Spiel" außer Kontrolle. Danach wird für Lena und alle Beteiligten nichts mehr so sein, wie es einmal war. (Quelle: Verleiher)
Regie: Florian Gaag
Darsteller: Emilia Schüle, Jannik Schümann, Sina Tkotsch

Filmwebseite www.alpenrepublik.eu/lenalove.html

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
FR 24.02 16:00  
SA 25.02 15:30  
SO 26.02 15:30  
 
 

Frank Zappa - Eat That Question // OmU //

Länge 89 min
FSK 12
Musikfilm, Dokumentarfilm
Deutschland
1940 geboren, wurde FRANK ZAPPA - Autodidakt, Komponist, Musiker, Bandleader, Produzent und Freigeist - mit der Veröffentlichung seines Debüts (FREAK OUT! Mit den MOTHERS OF INVENTION) im Jahre 1966 schnell zur meistzitierten Stimme gesellschaftskritischer Popmusik. FRANK ZAPPA - EAT THAT QUESTION, eine subtile, kunstvolle Montage allein aus historischen Aufnahmen, ist eine energiereiche Feier dieses unverblümten Maestros. Zappa starb viel zu früh, 1993, an Krebs. Unvergessene Interviews und Auftritte wurden von Regisseur THORSTEN SCHÜTTE in mühevoller Arbeit aus den vergessenen Archiven von Fernsehsendern der ganzen Welt zusammengesucht wurden, um daraus diesen einzigartigen Dokumentarfilm zu machen. Er folgt Zappa vom glattrasierten, anzugtragenden Jugendlichen hin zum furchtlosen Oberfreak und bis in seine unerbittlich produktiven letzten Tage vor seinem Tod mit 52. FRANK ZAPPA - EAT THAT QUESTION lässt uns von Anfang an direkt in die erste Reihe: nah genug an Zappa, um die wilden Gefühle in seinen Augen lesen zu können. Der Fokus des Films liegt auf Zappas hemmungslosem und unterhaltsamem Umgang mit den Medien. Während er höflich über eine Tour oder ein Album plauderte, wusste er besser als alle seine Zeitgenossen, wie man unerwartet verbale Sprengladungen zündet. Seine ätzenden Kommentare zu Staat und Religion, zur Musikindustrie und zur Jugendkultur hinterlassen einen aufrüttelnden musikalischen und gesellschaftspolitischen Kommentar zu seiner Zeit. (Quelle: Verleiher)
Regie: Thorsten Schütte

Filmwebseite /www.arsenalfilm.de/zappa/index.htm

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
MI 01.03 18:00  
 
 

Der die Zeichen liest // OmU //

Länge 118 min
FSK 12
Drama/Satire
Russland
Benjamin ist Schüler an einer aufgeklärten, staatlichen Schule. Eines Tages weigert er sich, am Schwimmunterricht teilzunehmen und zwar nicht, wie seine Mutter vermutet, wegen einer unkontrollierbaren Erektion, sondern weil der Anblick seiner minimal bekleideten Mitschülerinnen seine religiösen Gefühle verletzt. Benjamin ist konvertiert: zum Christentum und bedient sich ab sofort bei einer schier unendlichen Ressource der Aggression: der Bibel. Während sich seine Mitschüler weiterhin in Reih und Glied liberaler Unterrichtsführung dirigieren lassen, ist Benjamin auf Rebellionskurs, ein Missionar und Kreuzzügler, der gegen Homosexualität, geschiedene Frauen und Evolutionstheorie die eine oder andere Bibelstelle ins Feld zu führen weiß. So heftig und eloquent ist Benjamins Protest gegen den wissenschaftlichen Tenor der Schule, dass die Lehrerschaft bald ins Wanken gerät: die Mädchen müssen ab sofort in Badeanzügen schwimmen und das Kondom wird schließlich doch lieber aus dem Biologie-Unterricht verbannt. Für Benjamin reicht das allerdings noch lange nicht: ein wahrer Jünger Jesu lässt seine Feinde nicht ungeschoren davon kommen. (Quelle: Verleih)
Regie: Kirill Serebrennikov
Darsteller: Victoria Isakova, Petr Skvortsov, Julia Aug

Filmwebseite www.neuevisionen.de/einzelfilm.php?id=1227

Spielzeiten //

Woche vom 23.02. - 01.03.
MI 01.03 20:30  
 
 

Der junge Karl Marx //

Länge 118 min
FSK 0
Drame/Biographie
Frankreich/Deutschland/Belgien
Paris, 1844, am Vorabend der industriellen Revolution: der 26-jährige Karl Marx (August Diehl) lebt mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im französischen Exil. Als Marx dort dem jungen Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt wird, hat der notorisch bankrotte Familienvater für den gestriegelten Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers nur Verachtung übrig. Doch der Dandy Engels hat gerade über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben, er liebt Mary Burns, eine Baumwollspinnerin und Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Engels weiß, wovon er spricht. Er ist das letzte Puzzlestück, das Marx zu einer rückhaltlosen Beschreibung der Krise noch fehlt. Marx und Engels haben denselben Humor und ein gemeinsames Ziel. Sie respektieren und inspirieren sich als Kampfgefährten - und sie können sich hervorragend miteinander betrinken. Zusammen mit Jenny Marx erarbeiten sie Schriften, die die Revolution entzünden sollen. Die sozialen und politischen Krisen brodeln, doch die Intellektuellen in Deutschland und Frankreich reagieren nur mit ausflüchtender Rhetorik. Marx und Engels wollen nicht mehr nur Theorie, sondern Wirklichkeit, sie wollen den Massen ein neues Weltbild geben. Doch dafür müssen sie die Arbeiterbewegung hinter sich bringen - nicht so leicht, denn mit ihrer jugendlichen Anmaßung stoßen Marx und Engels so manchen gestandenen Revolutionär vor den Kopf. Trotz Zensur, Polizeirazzien und internen Machtkämpfen lassen sie nicht nach in ihren Versuchen, eine neue Vision von menschlicher Gemeinschaft zu formulieren.(Quelle: Verleih)
Regie: Raoul Peck
Darsteller: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps

Filmwebseite www.neuevisionen.de/

Spielzeiten //

Woche vom 02.03. - 08.03.
DO 02.03 20:00  
FR 03.03 20:30  
SA 04.03 20:30  
SO 05.03 20:30  
MO 06.03 20:30  
DI 07.03 16:00  
DI 07.03 20:30  
 
 

La La Land //

Länge 128 min
FSK 0
Komödie, Musikfilm
USA
Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in "La La Land" - der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten? (Quelle: Verleih)
Regie: Damien Chazelle
Darsteller: Emma Stone, Ryan Gosling, J.K. Simmons

Filmwebseite www.lalaland-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 02.03. - 08.03.
DO 02.03 17:30  
FR 03.03 18:00  
SA 04.03 18:00  
SO 05.03 18:00  
MO 06.03 16:00  
MO 06.03 18:15  
Woche vom 09.03. - 15.03.
DO 09.03 20:30  
FR 10.03 20:30  
SA 11.03 20:30  
SO 12.03 20:30  
MO 13.03 20:30  
DI 14.03 16:00  
DI 14.03 20:30  
 
 

La La Land // OmU //

Länge 128 min
FSK 0
Komödie, Musikfilm
USA
Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in "La La Land" - der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten? (Quelle: Verleih)
Regie: Damien Chazelle
Darsteller: Emma Stone, Ryan Gosling, J.K. Simmons

Filmwebseite www.lalaland-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 02.03. - 08.03.
DI 07.03 18:00  
 
 

Paula - Mein Leben soll ein Fest sein //

Länge 123 min
FSK 12
Biographie/Drama
Deutschland
Worpswede, 1897. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren die 21-jährige Paula Becker und der elf Jahre ältere Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe. (Quelle: Verleih)
Regie: Christian Schwochow
Darsteller: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran

Filmwebseite www.pandorafilm.de/filme/paula.html

Spielzeiten //

Woche vom 02.03. - 08.03.
FR 03.03 16:00  
MI 08.03 18:00  
Woche vom 09.03. - 15.03.
FR 10.03 16:00  
MI 15.03 20:30  
Woche vom 16.03. - 22.03.
MI 22.03 20:30  
Woche vom 23.03. - 29.03.
MI 29.03 18:00  
 
 

Mein Leben als Zucchini //

Länge 66 min
FSK 0
Kinder#/Jugendfilm/Animation
Schweiz/Frankreich
Zucchini - so lautet der Spitzname eines kleinen, neunjährigen Jungen, der nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter mit einem neuen Leben konfrontiert wird. Der fürsorgliche Polizist Raymond bringt ihn ins Heim zu Madame Papineau, wo er fortan mit anderen Kindern aufwächst und seinen Platz in der Gesellschaft sucht. Das Zusammenleben ist nicht immer einfach, denn auch der freche Simon, die besorgte Béatrice, die schüchterne Alice, der etwas zerzauste Jujube und der verträumte Ahmed haben bereits viel erlebt. Aber sie raufen sich zusammen und geben einander Halt auf dem Weg, ihr Leben in ruhigere Bahnen zu lenken. Eines Tages stößt die mutige Camille zu ihnen, und Zucchini ist zum ersten Mal im Leben ein bisschen verliebt: Camille ist einfach wunderbar! Doch ihre Tante plant, die kleine Gruppe auseinander zu reißen und Camille zu sich zu holen. Können Zucchini und seine Freunde dies verhindern? (Quelle: Verleih)
Regie: Claude Barras

Filmwebseite www.24bilder.net/filmdetail.php?id=695

Spielzeiten //

Woche vom 02.03. - 08.03.
SA 04.03 15:30  
Woche vom 09.03. - 15.03.
SO 12.03 15:30  
Woche vom 16.03. - 22.03.
SA 18.03 16:00  
Woche vom 23.03. - 29.03.
SO 26.03 16:00  
 
 

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen //

Länge 102 min
FSK 0
Kinder#/Jugendfilm
Deutschland
Timm Thaler (Arved Friese) lebt in ärmlichen Verhältnissen, doch er lacht gern und viel. Sein Lachen ist so bezaubernd und ansteckend, dass der dämonische Baron Lefuet (Justus von Dohnányi) es um jeden Preis besitzen will. Und so macht der reichste Mann der Welt dem Jungen ein unmoralisches Angebot: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Nach anfänglichem Zögern unterschreibt Timm den Vertrag. Jetzt kann er sich scheinbar jeden Wunsch erfüllen, doch ohne sein Lachen ist er ein anderer Mensch. Nur noch Timms Freunde Ida (Jule Hermann) und Kreschimir (Charly Hübner) halten zu ihm. Gemeinsam wollen sie Timm aus den Fängen des Barons befreien und durch eine List sein markantes Lachen zurückgewinnen. (Quelle: Verleih)
Regie: Andreas Dresen
Darsteller: Arved Friese, Justus von Dohnanyi, Axel Prahl, Andreas Schmidt, Jule Hermann, Charly Hübner

Filmwebseite /www.constantin-film.de/kino/timm-thaler-oder-das-verkaufte-lachen/

Spielzeiten //

Woche vom 02.03. - 08.03.
SO 05.03 15:30  
Woche vom 09.03. - 15.03.
SA 11.03 15:30  
Woche vom 16.03. - 22.03.
SO 19.03 15:30  
Woche vom 23.03. - 29.03.
SA 25.03 15:30  
 
 

Where to, Miss? - Eine Frau kämpft für Ihren Traum //

Länge 85 min
FSK 12
Dokumentarfilm
Deutschland
Kooperation mit dem Forum Reutlinger Frauengruppen
Die junge Inderin Devki lebt in einem ständigen Konflikt: Einerseits wünscht sie sich ein emanzipiertes Leben, andererseits muss sie mit den fest verankerten Traditionen innerhalb der indischen Gesellschaft zurechtkommen. Ihr größter Wunsch ist es, Taxifahrerin zu werden. Sie möchte andere Frauen sicher nach Hause bringen und selbst finanziell unabhängig sein. Um ihr Ziel zu erreichen, muss sie sich gegen ihren Vater, ihren Ehemann und schließlich auch gegen ihren Schwiegervater durchsetzen. Ihr Alltag ist davon geprägt, für sich selbst einen Weg zu finden und ihre Träume zu verwirklichen. Doch lebt die junge Frau dadurch immer mit der Angst, ihre Familie zu verlieren... (Quelle: Verleih)(*) Dokumentarfilm * Deutschland * Regie: Manuel Bastian

Filmwebseite www.wfilm.de/where-to-miss/

Spielzeiten //

Woche vom 02.03. - 08.03.
MI 08.03 20:30  
Woche vom 09.03. - 15.03.
MI 15.03 18:00  
 
 

Jackie //

Länge 100 min
FSK 12
Biographie/Drama
USA
Sie ist eine First Lady wie aus dem Märchen: elegant, kultiviert, populär. Und schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Präsidentengattin verwandelt sie das Weiße Haus in einen glamourösen Ort, an dem sich die High Society trifft. Das ist schlagartig vorbei, als Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas erschossen wird. Jackie Kennedy (Natalie Portman) verliert alles - ihre Liebe, ihre Aufgabe, ihr glitzerndes Leben. Geschockt und traumatisiert durchlebt sie die folgenden Tage, ergreift aber bald die Initiative und kümmert sich um das Vermächtnis ihres Mannes...(Quelle: Verleih)
Regie: Pablo Larrain
Darsteller: Natalie Portman, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig

Filmwebseite tobis.de/film/jackie/

Spielzeiten //

Woche vom 09.03. - 15.03.
DO 09.03 18:00  
FR 10.03 18:00  
SA 11.03 18:00  
SO 12.03 18:00  
MO 13.03 16:00  
MO 13.03 18:00  
 
 

Jackie // OmU //

Länge 100 min
FSK 12
Biographie/Drama
USA
Sie ist eine First Lady wie aus dem Märchen: elegant, kultiviert, populär. Und schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Präsidentengattin verwandelt sie das Weiße Haus in einen glamourösen Ort, an dem sich die High Society trifft. Das ist schlagartig vorbei, als Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas erschossen wird. Jackie Kennedy (Natalie Portman) verliert alles - ihre Liebe, ihre Aufgabe, ihr glitzerndes Leben. Geschockt und traumatisiert durchlebt sie die folgenden Tage, ergreift aber bald die Initiative und kümmert sich um das Vermächtnis ihres Mannes...(Quelle: Verleih)
Regie: Pablo Larrain
Darsteller: Natalie Portman, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig

Filmwebseite tobis.de/film/jackie/

Spielzeiten //

Woche vom 09.03. - 15.03.
DI 14.03 18:15  
 
 

Hell Or High Water //

Länge 102 min
FSK 12
Thriller/Drama
USA
Zwei Brüder - der rechtschaffene, geschiedene Toby (Chris Pine), Vater zweier Kinder, und der jähzornige Tanner (Ben Foster), frisch entlassener Häftling - begehen gemeinsam mehrere Banküberfälle, um zu verhindern, dass die hochverschuldete Farm ihrer Familie an die Bank zurückfällt. Dies ist ihr letzter, verzweifelter Kampf um eine Zukunft, die ihnen unter den Füßen weggezogen wurde. Ihr Plan scheint aufzugehen, bis sie ins Visier des unerbittlichen Texas Rangers Marcus Hamilton (Oscar-Gewinner Jeff Bridges) geraten, der kurz vor seinem Ruhestand noch einen großen Triumph feiern will. Als die beiden Brüder einen letzten Bankraub planen, kommt es zum alles entscheidenden Showdown zwischen einem wahrhaft aufrichtigen Gesetzeshüter und einem Bruderpaar, das nichts zu verlieren hat - außer der Familie! (Quelle: Verleih)
Regie: David MacKenzie
Darsteller: Jeff Bridges, Chris Pine, Ben Foster

Filmwebseite www.paramountpictures.de/

Spielzeiten //

Woche vom 09.03. - 15.03.
FR 10.03 22:45  
Woche vom 16.03. - 22.03.
SA 18.03 23:00  
Woche vom 23.03. - 29.03.
FR 24.03 22:30  
 
 

The Eyes of My Mother //

Länge 76 min
FSK 16
Horror/Drama
USA
Die kleine Francesca lebt mit ihrer Mutter und ihrem Vater auf einer Farm irgendwo im Nirgendwo, als eines nachmittags - der Vater ist gerade unterwegs - plötzlich ein Fremder vor dem Haus steht. Was an diesem Nachmittag passiert ist unfassbar grausam. Aber mit diesem Nachmittag fängt alles erst an. (Quelle: Verleih)
Regie: Nicolas Pesce
Darsteller: Kika Magalhaes, Diana Agostini, Will Brill, Olivia Bond

Filmwebseite www.eyesofmymother.de

Spielzeiten //

Woche vom 09.03. - 15.03.
SA 11.03 22:45  
Woche vom 16.03. - 22.03.
FR 17.03 23:00  
Woche vom 23.03. - 29.03.
SA 25.03 22:30  
 
 

Nicht ohne uns! // OmU //

Länge 90 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
15 Länder, 16 Kinder, 5 Kontinente, 1 Stimme ? so unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Ängste, Hoffnungen und Träume und die eindrückliche Mahnung unsere (Um-)Welt zu erhalten. Egal ob privilegiert aufwachsend in der westlichen Wohlstandsgesellschaft oder in den armen Regionen Afrikas oder Asiens und unmittelbar konfrontiert mit Kinderarbeit, Prostitution, Krieg und Gewalt, haben alle diese Kinder die universelle Sehnsucht nach Sicherheit und Frieden, Glück, Freundschaft und Liebe. Sie eint die Ablehnung und die Angst vor Krieg und Gewalt. Und jedes einzelne dieser Kinder macht sich Sorgen um die Natur und die damit verbundene Zerstörung ihres direkten und indirekten Lebensraums. Alle 16 Kinder lassen uns Teil haben an ihren Gedanken, Wünschen, Ängsten und Hoffnungen. (Quelle: Verleih)
Regie: Sigrid Klausmann

Filmwebseite www.nichtohneuns-film.de

Spielzeiten //

Woche vom 09.03. - 15.03.
SO 12.03 11:00  
Woche vom 16.03. - 22.03.
FR 17.03 16:00  
Woche vom 23.03. - 29.03.
FR 24.03 16:00  
 
 

Ostfriesisch für Anfänger //

Länge 90 min
FSK 0
Komödie
Deutschland
Kooperation mit dem Plattdeutschen Klub
Uwe Hinrichs ist ein einsamer Eigenbrötler, der konsequent Plattdeutsch spricht und sich als den letzten "echten Ostfriesen" bezeichnet. Mit Globalisierung und der modernen Welt hat er nichts am Hut. Als plötzlich in sein gepfändetes Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte einquartiert wird, dreht er durch und baut im wahrsten Sinne des Wortes Mist. Wider Willen muss er nun den Integrationsunterricht für diese "Utländer" übernehmen. Kulturen, Konflikte und Erwartungen prallen aufeinander. Doch wo Reibung ist, entsteht auch Wärme und so überwindet Uwe sich und bringt, gut gemeint, den Fremden Plattdeutsch anstatt Hochdeutsch bei. Den Fehler bemerkt nur keiner. Als alles verloren scheint, wächst Uwe über sich hinaus, rettet die Zukunft der Ausländer und damit seine eigene...(Quelle: Verleih)
Regie: Gregory Kirchhoff
Darsteller: Dieter Hallervorden, Victoria Trauttmansdorff, Holger Stockhaus

Filmwebseite /www.universumfilm.de/filme/142550.html

Spielzeiten //

Woche vom 16.03. - 22.03.
SA 18.03 14:00  
 
 

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste //

Länge 102 min
FSK 0
Komödie
Frankreich
Christine Dubreuil (Karin Viard) und ihre Familie gehören zur gut betuchten Pariser Oberschicht: Nichts stört die gutbürgerliche Idylle ihrer knapp 300 m2 großen Traumwohnung in der prachtvollen Rue du Cherche-Midi - außer vielleicht die ständigen Hasstiraden ihres egozentrischen Mannes Pierre (Didier Bourdon), der Christine schon lange wie einen Einrichtungsgegenstand behandelt und sich stattdessen lieber den ganzen Tag lang über alle aufregt, die seiner Ansicht nach nicht so "ehrbar" sind wie er: Zum Beispiel Ausländer, Arbeitslose oder "Gutmenschen" - wie die intellektuelle Nachbarsfamilie Bretzel (Valérie Bonneton und Michel Vuillermoz), deren "linker Aktionismus" ihm schon lange gegen den Strich geht. Als jedoch Dauerfrost und Minusgrade Frankreich wochenlang einfrieren lassen, haben Christine und Pierre plötzlich ganz andere Probleme: Denn da die Regierung dringend Wohnraum für Obdachlose und finanziell minder bemittelte Bürger finden muss, um sie vor dem Kältetod zu bewahren, beschlagnahmt sie kurzerhand alle Wohnungen, die zu wenige Bewohner aufweisen und teilt ihnen neue, ärmere Mitbewohner zu. (Quelle: Verleih)
Regie: Alexandra Leclère
Darsteller: Karin Viard, Didier Bourdon, Valérie Bonneton, Michel Vuillermoz

Filmwebseite www.Madame-Christine-Film.de

Spielzeiten //

Woche vom 16.03. - 22.03.
DO 16.03 18:00  
FR 17.03 18:00  
SA 18.03 18:00  
SO 19.03 18:00  
MO 20.03 16:00  
MO 20.03 18:00  
DI 21.03 18:30  
Woche vom 23.03. - 29.03.
DO 23.03 20:30  
FR 24.03 20:30  
SA 25.03 20:30  
SO 26.03 20:30  
MO 27.03 20:30  
DI 28.03 16:00  
 
 

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste //OmU //

Länge 102 min
FSK 0
Komödie
Frankreich
Christine Dubreuil (Karin Viard) und ihre Familie gehören zur gut betuchten Pariser Oberschicht: Nichts stört die gutbürgerliche Idylle ihrer knapp 300 m2 großen Traumwohnung in der prachtvollen Rue du Cherche-Midi - außer vielleicht die ständigen Hasstiraden ihres egozentrischen Mannes Pierre (Didier Bourdon), der Christine schon lange wie einen Einrichtungsgegenstand behandelt und sich stattdessen lieber den ganzen Tag lang über alle aufregt, die seiner Ansicht nach nicht so "ehrbar" sind wie er: Zum Beispiel Ausländer, Arbeitslose oder "Gutmenschen" - wie die intellektuelle Nachbarsfamilie Bretzel (Valérie Bonneton und Michel Vuillermoz), deren "linker Aktionismus" ihm schon lange gegen den Strich geht. Als jedoch Dauerfrost und Minusgrade Frankreich wochenlang einfrieren lassen, haben Christine und Pierre plötzlich ganz andere Probleme: Denn da die Regierung dringend Wohnraum für Obdachlose und finanziell minder bemittelte Bürger finden muss, um sie vor dem Kältetod zu bewahren, beschlagnahmt sie kurzerhand alle Wohnungen, die zu wenige Bewohner aufweisen und teilt ihnen neue, ärmere Mitbewohner zu. (Quelle: Verleih)
Regie: Alexandra Leclère
Darsteller: Karin Viard, Didier Bourdon, Valérie Bonneton, Michel Vuillermoz

Filmwebseite www.Madame-Christine-Film.de

Spielzeiten //

Woche vom 23.03. - 29.03.
DI 28.03 20:30  
 
 

Manchester By The Sea //

Länge 138 min
FSK 12
Drama
USA
Wenn du alles gibst und doch die, die du liebst, nicht beschützen kannst... was macht das mit dir - als Mensch? Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem feuchtkalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert. Das Herz seines Bruders Joe (Kyle Chandler) steht still. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen. Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester-by-the-Sea, zurück. Doch ist Lee dieser Situation und der neuen Herausforderung gewachsen? Kann die Begegnung mit seiner (Ex-) Frau Randi (Michelle Williams), mit der er einst ein chaotisches, aber glückliches Leben führte, die alten Wunden der Vergangenheit heilen? (Quelle: Verleiher)
Regie: Kenneth Lonergan
Darsteller: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Filmwebseite www.manchester-by-the-sea.de

Spielzeiten //

Woche vom 16.03. - 22.03.
DO 16.03 20:30  
FR 17.03 20:30  
SA 18.03 20:30  
SO 19.03 20:30  
MO 20.03 20:30  
DI 21.03 16:00  
 
 

Manchester By The Sea // OmU //

Länge 138 min
FSK 12
Drama
USA
Wenn du alles gibst und doch die, die du liebst, nicht beschützen kannst... was macht das mit dir - als Mensch? Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem feuchtkalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert. Das Herz seines Bruders Joe (Kyle Chandler) steht still. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen. Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester-by-the-Sea, zurück. Doch ist Lee dieser Situation und der neuen Herausforderung gewachsen? Kann die Begegnung mit seiner (Ex-) Frau Randi (Michelle Williams), mit der er einst ein chaotisches, aber glückliches Leben führte, die alten Wunden der Vergangenheit heilen? (Quelle: Verleiher)
Regie: Kenneth Lonergan
Darsteller: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler

Filmwebseite www.manchester-by-the-sea.de

Spielzeiten //

Woche vom 16.03. - 22.03.
DI 21.03 20:30  
 
 

La vache - Unterwegs mit Jacqueline // OmU //

Länge 91 min
FSK 0
Komödie
Frankreich
Kooperation vhsrt cinema
Der algerische Bauer Fatah ist so stolz auf seine schöne Kuh Jacqueline, dass er sie - koste es, was es wolle - unbedingt auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zeigen will. Als er dann wirklich eine offizielle Einladung aus Frankreich erhält, beginnt für Fatah und seine kostbare Jacqueline eine abenteuerliche Reise, bei der sie zunächst in einem Boot das Mittelmeer überqueren, um dann von Marseille aus zu Fuß nach Paris zu marschieren, nachdem sein Schwager Hassan sich plötzlich weigert, ihm zu helfen. Zunächst läuft alles wie am Schnürchen, aber dann läuft auf einmal alles aus dem Ruder... (v.f.)
Regie: Mohamed Hamidi
Darsteller: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson, Jamel Debbouze, Julia Piaton, Hajar Masdouki

Filmwebseite www.alamodefilm.de/kino/detail/unterwegs-mit-jacqueline.html

Spielzeiten //

Woche vom 16.03. - 22.03.
MI 22.03 18:30  
 
 

Neruda //

Länge 107 min
FSK 12
Drama
Chile
1948. In einer flammenden Rede vor dem Kongress bezichtigt Senator Pablo Neruda, berühmter Dichter und Kommunist, die Regierung Präsident Videlas des Verrats - und wird umgehend seines Amtes enthoben. Der Kalte Krieg ist in Chile angekommen. Neruda entzieht sich seiner Verhaftung und taucht ab. Mitten in der Arbeit an seiner epochalen Gedichtsammlung "Canto General" versucht er, mit seiner Frau Delia del Carril das Land auf geheimen Wegen zu verlassen.Verfolgt vom melancholischen Polizisten Peluchoneau, beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, dem Neruda zwischen Poesie und Legendenbildung einen ganz eigenen Reiz abgewinnt. Immer wieder legt er selbst Spuren, um seinem hartnäckigen Verfolger im letzten Moment zu entkommen. Bald dringt die Geschichte vom Dichter auf der Flucht nach Europa, Künstler wie Pablo Picasso setzen sich für seine Freiheit ein. Die seltsame Jagd führt die Kontrahenten derweil in immer abgelegenere Gegenden. In der imposanten Bergwelt der chilenischen Kordilleren macht sich Neruda schließlich daran, das letzte Kapitel des Duells mit Peluchoneau in Szene zu setzen...(Quelle: Verleih)
Regie: Pablo Larrain
Darsteller: Gael García Bernal, Luis Gnecco, Mercedes Morán

Filmwebseite www.neruda-der-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 23.03. - 29.03.
DO 23.03 18:00  
FR 24.03 18:00  
SA 25.03 18:00  
SO 26.03 18:00  
MO 27.03 16:00  
MO 27.03 18:00  
 
 

Neruda // OmU //

Länge 107 min
FSK 12
Drama
Chile
1948. In einer flammenden Rede vor dem Kongress bezichtigt Senator Pablo Neruda, berühmter Dichter und Kommunist, die Regierung Präsident Videlas des Verrats - und wird umgehend seines Amtes enthoben. Der Kalte Krieg ist in Chile angekommen. Neruda entzieht sich seiner Verhaftung und taucht ab. Mitten in der Arbeit an seiner epochalen Gedichtsammlung "Canto General" versucht er, mit seiner Frau Delia del Carril das Land auf geheimen Wegen zu verlassen.Verfolgt vom melancholischen Polizisten Peluchoneau, beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, dem Neruda zwischen Poesie und Legendenbildung einen ganz eigenen Reiz abgewinnt. Immer wieder legt er selbst Spuren, um seinem hartnäckigen Verfolger im letzten Moment zu entkommen. Bald dringt die Geschichte vom Dichter auf der Flucht nach Europa, Künstler wie Pablo Picasso setzen sich für seine Freiheit ein. Die seltsame Jagd führt die Kontrahenten derweil in immer abgelegenere Gegenden. In der imposanten Bergwelt der chilenischen Kordilleren macht sich Neruda schließlich daran, das letzte Kapitel des Duells mit Peluchoneau in Szene zu setzen...(Quelle: Verleih)
Regie: Pablo Larrain
Darsteller: Gael García Bernal, Luis Gnecco, Mercedes Morán

Filmwebseite www.neruda-der-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 23.03. - 29.03.
DI 28.03 18:00  
 
 

The Music of Strangers - Yo-Yo Ma & The Silk R //

Länge 95 min
FSK 6
Dokumentarfilm
USA
Kooperation mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen
Im Jahr 2000 gründete der Weltklasse-Cellist Yo-Yo Ma sein "Silk Road Ensemble" mit dem Ziel, unvoreingenommen und kulturübergreifend Musik zu machen. Der chinesischstämmige Amerikaner stieß mit seiner "Kapelle von der Seidenstraße", die Musiker aus Asien, Afrika und Europa vereint, teils auf die massive Kritik seitens der Puristen, die ihm unterstellten, damit die Identität der Musik zugunsten des Profits zu vermarkten. Der Regisseur Morgan Neville begleitete Yo-Yo Ma und sein Ensemble mit der Kamera und zeichnet ein persönliches Porträt der Virtuosen, deren Hauptanliegen eine wortlose Völkerverständigung ist. (v.f.)
Regie: Morgan Neville
Darsteller: Keine Darsteller, Wu Man, Kinan Azmeh

Filmwebseite www.themusicofstrangers-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 23.03. - 29.03.
SO 26.03 14:00  
 
 

Kathedralen der Kultur // OmU //

Länge 164 min
FSK 6
Dokumentarfilm
Deutschland
Kooperation mit der Architektenkammer Baden-Württemberg
Sechs Regisseure beleuchten für die Dokumentation "Kathedralen der Kultur" bedeutende Bauwerke. Sie zeigen die Besonderheiten in der Architektur auf und gehen auch auf die gesellschaftliche Relevanz der vorgestellten Objekte ein. Dabei beweisen die einzelnen Betrachtungen ein großes Spektrum an Vielfalt: So wird das Halden Gefängnis in Norwegen ebenso porträtiert wie die russische Nationalbibliothek oder die Berliner Philharmonie. (v.f.)
Regie: Wim Wenders, Michael Glawogger, Michael Madsen, Robert Redford, Margreth Olin, Karim Ainouz

Filmwebseite www.KathedralenDerKultur-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 23.03. - 29.03.
MI 29.03 20:00