IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS © X-VERLEIH
IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS © X-VERLEIH

Programm

Der Effekt des Wassers //

Länge 83 min
FSK 6
Tragikomödie
Frankreich
Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis der Französischen Filmtage 2016
Samir, ein Kranfahrer aus einer Vorstadt von Paris, verliebt sich Hals über Kopf in Agathe. Er findet heraus, dass sie Schwimmlehrerin ist, und um ihr näherzukommen, gibt er sich als Schwimmschüler aus, obwohl er eigentlich ein guter Schwimmer ist. Aber seine Schwindelei fliegt nach der dritten Stunde auf - und Agathe hasst Lügner! Enttäuscht flieht sie nach Island zu einem internationalen Bademeisterkongress. Sie hat aber nicht mit der Sturheit von Samir gerechnet, den ein Ozean nicht aufhalten kann.
Regie: Sólveig Anspach
Darsteller: Samir Guesmi, Florence Loiret Caille, Didda Jónsdóttir

Filmwebseite www.arsenalfilm.de/der-effekt/index.htm

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
DO 29.06 18:00  
FR 30.06 18:00  
SA 01.07 18:00  
SO 02.07 18:00  
MO 03.07 16:00  
MO 03.07 18:00  
DI 04.07 18:00  
 
 

Genkingen - Ein schwäbisches Volksmärchen //

Länge 50 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
„In Genkingen schlagen seit Jahren die Türen im Wind.“ Im Winter 1974 streift der Regisseur Werner Herzog auf seinem Fußmarsch von München nach Paris auch das Albdorf bei Reutlingen. Sechs Jahre später dreht er mit Klaus Kinski „Fitzcarraldo“ und wuchtet mit Ureinwohnern im peruanischen Dschungel ein Schiff über den Berg. Für die Ludwigsburger Filmhochschüler Valentin Kemmner und Erol Papic gilt diese Szene als Meisterwerk. Ihre Mission: Sie wollen dem Film ein Denkmal setzen und diese Szene nachdrehen.Warum nicht die irrwitzige Idee Werner Herzogs nach Genkingen holen und seine pompöse Dschungeloper als „Schwäbischen Fitzcarraldo“ neu auferstehen lassen? Warum nicht mit den Genkingern ein Schiff den örtlichen Skihang hinaufziehen? Aber leichter gesagt als getan. Denn wie überzeugt man Älbler von einer völlig nutzlosen und verrückten Idee? Das scheinbar nutzlose Vorhaben wird zu einem Abenteuer und schlägt schnell Wellen.
Ein Film von Valentin Kemner und Erol Papic

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 13.07. - 19.07.
SO 16.07 14:00  
SO 16.07 15:00  
SO 16.07 16:00  
SO 16.07 17:00  
Woche vom 20.07. - 26.07.
SO 23.07 14:00  
Woche vom 27.07. - 02.08.
SO 30.07 14:00  
 
 

Nocturama //

Länge 130 min
FSK 0
Thriller, Drama
Frankreich
Ein Morgen in Paris. Eine Handvoll Jugendlicher aus unterschiedlichen sozialen Schichten. Sie tanzen, jeder für sich, ein seltsames Ballett durch das Labyrinth der Metro und die Straßen der Hauptstadt. Sie alle scheinen einem Plan zu folgen. Ihre Gesten sind in ihrer Präzision fast gefährlich. Sie steuern alle auf einen Punkt zu, ein Kaufhaus kurz vor Ladenschluss. Wenig später fliegt Paris in die Luft. Der Anschlag nimmt seinen Lauf. (Verleih)
Regie: Bertrand Bonello
Darsteller: Finnegan Oldfield, Vincent Rottiers, Hamza Meziani

Filmwebseite www.realfictionfilme.de/filme/nocturama/index.php

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
FR 30.06 22:30  
 
 

Veloce come il vento - Giulias großes Rennen//OmU //

Länge 119 min
FSK 12
Drama
Deutschland
In Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft und Magneti Marelli Reutlingen
Giulia De Martino ist gerade einmal 17 Jahre alt, da wird sie bereits als große Hoffnung im Motorsport gefeiert. Die Nachwuchsrennfahrerin, deren Familie schon einige Champions hervorbrachte, nimmt unter der Führung ihres Vaters sogar an der GT-Meisterschaft teil und liegt seither auf Erfolgskurs. Doch als ihr Vater stirbt, ändert sich alles: Nach zehn Jahre steht plötzlich ihr Bruder - ebenfalls ein großes, aber unzuverlässiges Talent - vor der Tür und reklamiert seinen Anteil am Erbe... (vf)
Regie: Matteo Rovere
Darsteller: Matilda de Angelis, Stefano Accorsi, Lorenzo Gioielli

Filmwebseite www.missingfilms.de/index.php/filme/10-filme-neu/241-schnell-wie-der-wind

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
SA 01.07 14:00  
 
 

Deportation Class //

Länge 84 min
FSK 12
Dokumentarfilm
Deutschland
In Kooperation mit den Arbeitskreisen Asyl in Reutlingen und Umgebung
Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf, geben ihnen eine halbe Stunde Zeit zum Packen und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 21.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Und die Bundeskanzlerin fordert eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden? Der 85-minütige Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet erstmals ein umfassendes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen: Von der monatelangen Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der heiklen Frage, was die Menschen dort erwartet.(Quelle: Verleih)
Regie: Carsten Rau, Hauke Wendler

Filmwebseite deportation-class-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
SO 02.07 11:00  
 
 

Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern //

Länge 91 min
FSK 16
Drama
Schweiz
KAMINO inklusiv // Filmreihe // Kultur vom Rande
Nachdem Doras Mutter Kristin die Medikamente zur Ruhigstellung ihrer geistig beeinträchtigten Tochter abgesetzt hat, müssen sie und ihr Mann einsehen, dass ihnen der frisch erwachte Lebenshunger der 18-Jährigen über den Kopf zu wachsen droht. Denn Dora entdeckt ihre Sinnlichkeit und lebt sie mit dem gutaussehenden Peter aus - auch gegen den Willen ihrer Eltern. Kurz darauf kommt der nächste Schock: Kristin, die sich sehnlichst noch ein Kind wünscht, erfährt, dass Dora schwanger ist... (v.f.)
Regie: Stina Werenfels
Darsteller: Victoria Schulz, Jenny Schily, Lars Eidinger, Urs Jucker, Dennis Oestreich

Filmwebseite www.dora-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
DO 29.06 16:00  
 
 

Drei von Sinnen //

Länge 95 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
Drei Wochen, drei Freunde, drei Sinne - und eine ziemlich abenteuerliche Reiseidee. Bart, David und Jakob wollen gemeinsam die französische Atlantikküste erreichen und dabei abwechselnd auf das Sprechen, Hören und auf das Sehen verzichten. Nach jeder Woche werden die Rollen getauscht. Schon bald merken die drei jungen Männer, dass das mehr ist als nur ein verrücktes Experiment. Niemand kann ohne den anderen, jeder braucht Hilfe und muss zugleich helfen. So wird aus den anfangs noch lustigen kleinen Missverständnissen im verregneten Schwarzwald schnell eine handfeste Krise, die sie nicht einfach ignorieren, aber auch nicht wirklich austragen können: Mit dem Sehen, dem Hören und dem Sprechen sind die drei Freunde ihrer wichtigsten Mittel zur Verständigung beraubt. Wie aneinandergekettet reisen sie vorwärts, auf ganz neue Weise mit sich selbst konfrontiert. Sie treffen auf ihrem Weg zum Meer ganz unterschiedliche Menschen und erleben urkomische Situationen. Doch damit aus dem Experiment eine wirkliche Sinneserfahrung werden kann, muss sich etwas ändern.
Regie: Kerim Kortel
Darsteller: Bart Bouman, David Stumpp, Jakob von Gizycki

Filmwebseite www.dreivonsinnen.de

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
SO 02.07 14:00  
 
 

Ein Tick anders //

Länge 87 min
FSK 6
Tragikomödie
Deutschland
KAMINO inklusiv // Filmreihe // Kultur vom Rande
Eva ist anders, aber das fällt in ihrer schrägen Familie gar nicht auf. Neben einer kauzigen Oma, einem kriminell veranlagten Onkel und einem exzentrischen Vater fühlt sich die 17-Jährige mit ihrem Tourette deshalb sicher und geborgen und wird akzeptiert, wie sie eben ist. Als ihr Vater jedoch einen Job in Berlin angeboten bekommt, droht die Nestwärme zum ersten Mal abzukühlen. Kein Wunder also, dass Eva von dieser Aussicht nicht gerade begeistert ist. Aber was kann sie tun, um das noch zu verhindern? (j.b.)
Regie: Andi Rogenhagen
Darsteller: Jasna Fritzi Bauer, Waldemar Kobus, Victoria Trauttmansdorff, Stefan Kurt, Renate Delfs, Falk Rockstroh, Katja Liebing, Jürgen Rißmann

Filmwebseite www.farbfilm-verleih.de/filme/ein-tick-anders/?context=cinema

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
SA 01.07 16:00  
 
 

Power to Change - Die EnergieRebellion //

Länge 94 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
In Kooperation mit SonnenEnergie Neckar-Alb e. V.
Im Anschluss Podiumsdiskussion zur Energiewende in Deutschland und vor Ort
Carl-A. Fechners neuer Film "Power to Change - Die EnergieRebellion" ist eine informative Reise zu den Möglichkeiten und Chancen, die neue Technologien im Bereich der Energieversorgung bieten, und zugleich ein leidenschaftliches Plädoyer für das Jahrhundertprojekt Energiewende. Mit sachkundiger Unterstützung und viel Hintergrundwissen stellt der Filmemacher die Visionäre, Macher und Unterstützer mit ihren kreativen Ideen vor, die sich für eine demokratische und umweltschonende Energieversorgung engagieren. (v.f.)
Regie: Carl-A. Fechner
Darsteller: Hans Josef Fell, Ganna Gladkykh, Frank Günther, Claudia Kemfert, Edy Kraus

Filmwebseite powertochange-film.de

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
MI 05.07 18:00  
 
 

Rosemari //

Länge 98 min
FSK 12
Tragikomödie
Norwegen, Dänemark, Deutschland
Während Unn Toves Hochzeit bekommt eine Unbekannte auf der Toilette eines Restaurants ein Baby und verschwindet. Die Braut findet das Neugeborene und übergibt es den Behörden. 16 Jahre später treffen sich ­die beiden wieder: Rosemari, das Baby von damals, ist auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter und hofft, diese in Unn Tove zu finden. Unn Tove ist mittlerweile geschieden und erfolgreiche Journalistin eines Lokalsenders. Sie wittert eine spannende Story, aber vor allem Abwechslung in ihrem einsamen Leben, und beschließt Rosemari zu helfen.Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich Unn Tove und Rosemari auf eine emotionale Reise in die Vergangenheit, auf der nicht nur das Mädchen dem Geheimnis ihrer leiblichen Mutter immer näher kommt, sondern auch Unn Tove ihre Lebensentscheidungen in Frage stellt. Gemeinsam erfahren sie von einer hemmungslosen und doch gescheiterten Liebe und stoßen auf Rosemaris Mutter, die eine erstaunliche Wahrheit verbirgt.
Regie: Sara Johnsen
Darsteller: Tuva Novotny, Ruby Dagnall, Laila Goody

Filmwebseite www.rosemari-film.de

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
DO 29.06 20:30  
FR 30.06 20:30  
SA 01.07 20:30  
SO 02.07 20:30  
MO 03.07 20:30  
DI 04.07 16:00  
DI 04.07 20:30  
 
 

Taxi //

Länge 94 min
FSK 6
Komödie
Deutschland
KAMINO inklusiv // Filmreihe // Kultur vom Rande
Taxi ist eine deutsche Filmkomödie über eine orientierungslose Frau namens Alex in Hamburg der 1980er Jahre, ihren gescheiterten Versuch als Taxifahrerin und ihren 1,35 Meter großen Traummann. Der Film entstand nach dem gleichnamigen Bestseller von Karen Duve mit Rosalie Thomass und Peter Dinklage in den Hauptrollen.

Filmwebseite /youtu.be/OlHHLjI4S4c

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
FR 30.06 16:00  
 
 

The Tribe //

Länge 131 min
FSK 16
Drama
Ukraine
KAMINO inklusiv // Filmreihe // Kultur vom Rande
Für Sergey gibt es keine Alternative, als er in ein Internat für Gehörlose kommt: Schon kurz nach seiner Ankunft schließt er sich der gewalttätigen Gang "The Tribe" an, die hier das Sagen hat. Fortan gehören für ihn das Verbrechen und die Grausamkeit der Mitglieder zum Alltag. Doch dann verliebt er sich in Anna, und plötzlich erträgt er nicht mehr, dass sie genauso wie die anderen Mädchen von ihrem Anführer gezwungen wird, als Prostituierte zu arbeiten. Deshalb stellt er sich quer und muss bald erfahren, dass er ab jetzt ganz auf sich alleine gestellt ist. (v.f.)
Regie: Myroslav Slaboshpytskiy
Darsteller: Grigoriy Fesenko, Yana Novikova, Rosa Babiy, Alexander Dsiadevich, Yaroslav Biletskiy

Filmwebseite rapideyemovies.de/the-tribe/

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
SA 01.07 22:30  
 
 

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper //

Länge 84 min
FSK 0
Animation, Abenteuer
Deutschland
Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Ihm würde nicht im Traum einfallen, dass er selbst kein Storch ist. Als sich seine Eltern und sein Bruder im Herbst für den langen Flug ins warme Afrika rüsten, offenbaren sie ihm die Wahrheit: Ein kleiner Spatz ist nicht geschaffen für eine Reise wie diese und sie müssen ihn schweren Herzens zurücklassen. Für Richard ist das kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg nach Afrika, um allen zu beweisen, dass er doch einer von ihnen ist! Zum Glück kommen ihm dabei Olga, die zu groß geratene Zwergeule und ihr imaginärer Freund Oleg zu Hilfe. Als sie Kiki, einen selbstverliebten Karaoke-Wellensittich mit Höhenangst, aus seinem Käfig befreien, beginnt ein turbulentes Abenteuer, das die drei Überflieger über sich hinauswachsen lässt!
Regie: Toby Genkel, Reza Memari

Filmwebseite www.ueberflieger-Film.de

Spielzeiten //

Woche vom 29.06. - 05.07.
SO 02.07 15:30  
 
 

Alien: Covenant //

Länge 122 min
FSK 16
Horrorfilm, Science-Fiction, Action
USA
Ridley Scott kehrt mit ALIEN: COVENANT zu dem von ihm erschaffenen Universum zurück, einem neuen Kapitel in seiner bahnbrechenden ALIEN Franchise. Die Crew des Kolonisationsraumschiffs Covenant ist unterwegs zu einem abgelegenen Planeten am Rand der Galaxie. Sie entdeckt - wie sie glaubt - ein unerforschtes Paradies, aber tatsächlich ist es eine dunkle, gefährliche Welt. Als die Crew mit einer ihre Vorstellungskraft übersteigenden Bedrohung konfrontiert wird, muss sie einen grauenvollen Fluchtversuch unternehmen. (Quelle: Verleih)
Regie: Ridley Scott
Darsteller: Michael Fassbender, Katherine Waterston, James Franco, Danny McBride

Filmwebseite www.fox.de/alien-covenant

Spielzeiten //

Woche vom 06.07. - 12.07.
FR 07.07 22:15  
Woche vom 13.07. - 19.07.
SA 15.07 22:15  
Woche vom 20.07. - 26.07.
FR 21.07 22:15  
Woche vom 27.07. - 02.08.
SA 29.07 22:15  
Woche vom 03.08. - 09.08.
FR 04.08 22:15  
 
 

Berlin Syndrom //

Länge 111 min
FSK 16
Thriller
Australien
Während ihres Urlaubs in Berlin lernt die junge Australierin Clare den charmanten Englischlehrer Andi kennen und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Doch was wie eine Romanze beginnt, entwickelt sich plötzlich zu einem bösen Albtraum: Als Clare am nächsten Morgen die Wohnung verlassen will, merkt sie, dass Andi sie eingesperrt hat - und er hat nicht vor, sie jemals wieder gehen zu lassen.
Regie: Cate Shortland
Darsteller: Teresa Palmer, Max Riemelt, Matthias Habich

Filmwebseite www.mfa-film.de/kino/id/berlin-syndrom/

Spielzeiten //

Woche vom 06.07. - 12.07.
SA 08.07 22:15  
Woche vom 13.07. - 19.07.
FR 14.07 22:15  
Woche vom 20.07. - 26.07.
SA 22.07 22:15  
Woche vom 27.07. - 02.08.
FR 28.07 22:15  
Woche vom 03.08. - 09.08.
SA 05.08 22:15  
 
 

Der Wunderbare Garten der Bella Brown //

Länge 92 min
FSK 0
Tragikomödie
Großbritannien
Die Geschichte: Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Grauen, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). Und der hat nicht nur einen sehr grünen Finger, eine Menge Lebensweisheit und einen überaus begabten Koch... (Quelle: Verleih)
Regie: Simon Aboud

Filmwebseite www.bellabrown-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 06.07. - 12.07.
DO 06.07 20:30  
FR 07.07 20:30  
SA 08.07 20:30  
SO 09.07 20:30  
MO 10.07 20:30  
DI 11.07 16:00  
DI 11.07 20:30  
Woche vom 13.07. - 19.07.
DO 13.07 18:00  
FR 14.07 18:00  
SA 15.07 18:00  
SO 16.07 18:00  
MO 17.07 18:00  
 
 

Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch //

Länge 82 min
FSK 0
Kinder-/Jugendfilmr
Niederlande
Lehrer Franz übt seinen Beruf mit Freude und Leidenschaft aus und ist deshalb bei seinen Schülern überaus beliebt. Als die kleine Sita entdeckt, dass Franz sich manchmal in einen Frosch verwandelt, setzt sie gemeinsam mit den anderen Kindern in der Klasse alles daran, ihrem Lehrer zu helfen, Fliegen für ihn zu fangen und ihn vor gefährlichen Tieren wie Störchen zu schützen. Aber dann übernimmt ein neuer Direktor die Schule, und die Lage spitzt sich zu. Der neue Schulleiter schätzt Franz' liberale Methoden gar nicht. Außerdem hat er selbst ein dunkles Geheimnis ... (Quelle: Verleih)
Regie: Anna van der Heide
Darsteller: Yenthe Bos, Jeroen Spitzenberger, Bobby van Vleuten, Georgina Verbaan

Filmwebseite www.24bilder.net/filmdetail.php?id=707

Spielzeiten //

Woche vom 06.07. - 12.07.
SO 09.07 16:00  
Woche vom 13.07. - 19.07.
SA 15.07 15:30  
Woche vom 20.07. - 26.07.
SO 23.07 15:30  
Woche vom 27.07. - 02.08.
SA 29.07 15:30  
Woche vom 03.08. - 09.08.
SO 06.08 15:30  
 
 

In Zeiten des abnehmenden Lichts //

Länge 101 min
FSK 0
Tragikomödie
Deutschland
Ostberlin, im Frühherbst 1989. Wilhelm Powileit (Bruno Ganz), hochdekoriertes SED-Parteimitglied und Patriarch der Familie, wird heute 90 Jahre alt. Für die DDR, in die er 1952 aus dem mexikanischen Exil zurückkehrte und die er aus Überzeugung mit aufbaute, naht der 40. Geburtstag - es wird der letzte sein. Wilhelm und seine Frau Charlotte (Hildegard Schmahl), einander in inniger Verbitterung verbunden, rüsten sich für Wilhelms Ehrentag. Nachbarn, Genossen und singende Pioniere treten an, um dem Genossen Powileit zu gratulieren, Blumen zu überreichen und ihm einen weiteren Orden zu verleihen. Neffe Sascha wird heute allerdings nicht wie gewohnt den Tisch fürs kalte Buffet aufbauen. Er ist, nur wenige Tage zuvor, in den Westen abgehauen. Die Nachricht platzt in die Festgesellschaft wie eine Bombe. Und je weiter das Fest dem Ende zugeht, umso mehr brechen sich Geheimnisse ihre Bahn ... Die Veränderung ist nicht mehr aufzuhalten. Es ist die Zeit des abnehmenden Lichts...(Quelle: Verleih)
Regie: Matti Geschonneck
Darsteller: Bruno Ganz, Sylvester Groth, Hildegard Schmahl

Filmwebseite www.x-verleih.de/de/filmdatenbank/null/IN-ZEITEN-DES-ABNEHMENDEN-LICHTS

Spielzeiten //

Woche vom 06.07. - 12.07.
DO 06.07 18:00  
FR 07.07 18:00  
SA 08.07 18:00  
SO 09.07 18:00  
MO 10.07 18:00  
DI 11.07 18:00  
 
 

Nur ein Tag //

Länge 75 min
FSK 0
Kinder-/Jugendfilmr
Deutschland
Wären Wildschwein und Fuchs doch bloß schnell abgehauen, statt der Eintagsfliege beim Schlüpfen zuzusehen. Jetzt müssen sie feststellen, dass die junge Fliege geradezu bezaubernd ist. Aber wer bringt ihr nun bei, dass sie nur diesen einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten die beiden, der Fuchs sei der Todgeweihte. Und siehe da: Die frisch Geschlüpfte beschließt voller Mitgefühl für ihren neuen Freund, dass jetzt eben das ganze Leben in einen Tag muss - ein ganzes Leben inklusive dem ganz großen Glück! (Quelle: Verleih)
Regie: Martin Baltscheit
Darsteller: Karoline Schuch, Aljoscha Stadelmann, Lars Rudolph, Anke Engelke

Filmwebseite www.wfilm.de/nur-ein-tag/

Spielzeiten //

Woche vom 06.07. - 12.07.
SA 08.07 15:30  
Woche vom 20.07. - 26.07.
SA 22.07 15:30  
Woche vom 27.07. - 02.08.
SO 30.07 15:30  
Woche vom 03.08. - 09.08.
SA 05.08 15:30  
 
 

Der Glöckner von Notre Dame (1923) //

Länge 100 min
FSK 0
Drama
USA
Der Hollywood-Klassiker von 1923 aus den Universal-Studios des jüdischen Schwaben Carl Laemmle wird vom international renommierten Stummfilmpianisten Günter A. Buchwald begleitet. Ein cineastisches Sommer-Highlight in Kooperation mit dem Landesverband Kommunale Kinos und dem Netzwerk Kultur Reutlingen.

Quasimodo, der das Aussehen einer Missgeburt hat, fristet ein einsames Dasein als Glöckner der Pariser Kathedrale Notre Dame. Beim Fest der Narren sieht er Esmeralda, eine bei Zigeunern aufgewachsene Schönheit, und ist von ihr fasziniert. Doch auch Clopin, der der König der Bettler ist und Esmeralda von den Zigeunern befreit hatte, sowie Dom Claude, der Erzdekan der Kathedrale, und dessen jüngerer Bruder, der Priester Jehan, finden Gefallen an Esmeralda. Als Jehan und Quasimodo versuchen, Esmeralda zu entführen, werden sie von der königlichen Wache ertappt; Jehan kann fliehen, Quasimodo wird gefangen genommen. Am nächsten Tag wird Quasimodo vom König öffentlich ausgepeitscht und in Ketten gelegt. Esmeralda gibt ihm einen Krug Wasser zu trinken; Claude befreit ihn von seinen Ketten. Phoebus und Jehan buhlen nun um Esmeraldas Gunst. Als Phoebus das Rennen zu machen scheint, wird er von Jehan niedergestochen. Jedoch wird Esmeralda für die Täterin gehalten und zum Tode verurteilt. Der tot geglaubte, in Wahrheit aber schwer verletzte Phoebus versucht nun, wie Clopin und Quasimodo, Esmeralda zu befreien. Quasimodo und Claude verstecken Esmeralda im Glockenturm. Die von Clopin mobilisierte Bevölkerung stürmt die Kathedrale; Quasimodo und Phoebus leisten Gegenwehr. Als Jehan Esmeralda bedrängt, wird er von Quasimodo vom Kirchturm hinuntergeworfen. Phoebus und Esmeralda sind wieder vereint; Quasimodo stirbt.
Regie: Wallace Worsley
Darsteller: Lon Chaney, Patsy Ruth Miller, Norman Kerry, Kate Lester u. a.

Filmwebseite /de.wikipedia.org/wiki/Der_Glöckner_von_Notre_Dame_(1923)

Spielzeiten //

Woche vom 13.07. - 19.07.
SO 16.07 11:00  
 
 

Der Wunderbare Garten der Bella Brown // OmU //

Länge 92 min
FSK 0
Tragikomödie
Großbritannien
Die Geschichte: Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Grauen, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). Und der hat nicht nur einen sehr grünen Finger, eine Menge Lebensweisheit und einen überaus begabten Koch... (Quelle: Verleih)
Regie: Simon Aboud

Filmwebseite www.bellabrown-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 13.07. - 19.07.
DI 18.07 18:00  
 
 

Dries // OmU //

Länge 92 min
FSK 0
Dokumentarfilm, Biographie
Deutschland
In Kooperation mit der Hochschule Reutlingen
Im März dieses Jahres präsentierte Dries Van Noten seine 100. Schau in der AccorHotels Arena, Paris Bercy. Ein eindrucksvolles Fashion-Ereignis, bei dem Van Noten seine Lieblingselemente vergangener Kollektionen neu interpretierte und in Szene setzte. Also ein guter Zeitpunkt um den Menschen, der hinter dem Erfolg steht, besser kennenzulernen. DRIES ist mehr als ein Fashion Porträt - sensibel und respektvoll zeigt Reiner Holzemer den Künstler der Antwerp Six, der sich seit mehr als 25 Jahren unabhängig und frei in einer globalisierten Modewelt behauptet und eigene Maßstäbe setzt. Faszinierende Einblicke in seinen kreativen Kosmos und seine Modekollektionen inklusive. Den Soundtrack zu DRIES steuert der britische Bassist Colin Greenwood bei. (Quelle: Verleih)
Regie: Reiner Holzemer

Filmwebseite dries.prokino.de/

Spielzeiten //

Woche vom 13.07. - 19.07.
MI 19.07 20:45  
Woche vom 20.07. - 26.07.
MI 26.07 18:00  
Woche vom 27.07. - 02.08.
MI 02.08 20:30  
 
 

Im August in Osage County // OmU //

Länge 121 min
FSK 12
Tragikomödie
USA
vhsrt-cinema
Als Beverly verschwindet und auf rätselhafte Weise ums Leben kommt, kehren die drei Töchter des Hauses samt Anhang nach Osage County zurück, um ihrer Mutter in der schweren Zeit beizustehen; dabei war die Ehe zwischen ihrem Vater und Violet seit Jahren nur eine gut einstudierte Farce. Dementsprechend verspürt die Hausherrin auch nicht das geringste Quäntchen Dankbarkeit für die familiäre Unterstützung, sondern glänzt geradezu in ihrer Spitzendisziplin: dem Austeilen harter, böser Worte. Beim Begräbnisessen schlägt dann die Stunde der Wahrheit und plötzlich hat jeder aus der Familie noch ein paar grausame Wahrheiten und Erinnerungen in petto... (v.f.)
Regie: John Wells
Darsteller: Meryl Streep, Julia Roberts, Ewan McGregor, Chris Cooper, Abigail Breslin, Dermot Mulroney, Julianne Nicholson, Benedict Cumberbatch, Juliette Lewis, Margo Martindale, Sam Shepard, Misty Upham

Filmwebseite www.imaugustinosagecounty.de

Spielzeiten //

Woche vom 13.07. - 19.07.
MI 19.07 18:30  
 
 

Zum Verwechseln ähnlich //

Länge 95 min
FSK 0
Komödie
Frankreich
Paul und Sali sind ein glückliches Paar. Aber mehr als alles andere wünschen sie sich ein Kind, seit Jahren läuft der Adoptionsantrag. Eines Tages klingelt das Telefon: der kleine Benjamin könnte neue Eltern gebrauchen. Das Baby ist hinreißend: süß, pflegeleicht und - weiß! Paul und Sali sind auf den ersten Blick zwar etwas geplättet, doch sie verlieben sich sofort in den kleinen Racker. Da der liberale Fortschritt der Welt Patchworkfamilien jeglicher Couleur fest etabliert hat, sind sich Paul und Sali sicher, dass schwarze Eltern mit einem weißen Baby offene Türen einrennen werden. Doch als Sali beim Kinderarzt und auf dem Spielplatz stets nur für die Nanny gehalten wird und die senegalesischen Großeltern erst in eine Farbkrise und dann in eine Depression verfallen, stellen sie fest, dass die Welt doch nicht so bunt ist, wie sie dachten. (Quelle: Verleih)
Regie: Lucien Jean-Baptiste
Darsteller: Lucien Jean-Baptiste, Aïssa Maïga, Vincent Elbaz, Zabou Breitman

Filmwebseite /www.neuevisionen.de/index.php?/alleFilme.php

Spielzeiten //

Woche vom 13.07. - 19.07.
DO 13.07 20:30  
FR 14.07 20:30  
SA 15.07 20:30  
SO 16.07 20:30  
MO 17.07 20:30  
Woche vom 20.07. - 26.07.
DO 20.07 18:00  
FR 21.07 18:00  
SA 22.07 18:00  
SO 23.07 18:00  
MO 24.07 18:00  
DI 25.07 18:00  
 
 

Zum Verwechseln ähnlich // OmU //

Länge 95 min
FSK 0
Komödie
Frankreich
Paul und Sali sind ein glückliches Paar. Aber mehr als alles andere wünschen sie sich ein Kind, seit Jahren läuft der Adoptionsantrag. Eines Tages klingelt das Telefon: der kleine Benjamin könnte neue Eltern gebrauchen. Das Baby ist hinreißend: süß, pflegeleicht und - weiß! Paul und Sali sind auf den ersten Blick zwar etwas geplättet, doch sie verlieben sich sofort in den kleinen Racker. Da der liberale Fortschritt der Welt Patchworkfamilien jeglicher Couleur fest etabliert hat, sind sich Paul und Sali sicher, dass schwarze Eltern mit einem weißen Baby offene Türen einrennen werden. Doch als Sali beim Kinderarzt und auf dem Spielplatz stets nur für die Nanny gehalten wird und die senegalesischen Großeltern erst in eine Farbkrise und dann in eine Depression verfallen, stellen sie fest, dass die Welt doch nicht so bunt ist, wie sie dachten. (Quelle: Verleih)
Regie: Lucien Jean-Baptiste
Darsteller: Lucien Jean-Baptiste, Aïssa Maïga, Vincent Elbaz, Zabou Breitman

Filmwebseite /www.neuevisionen.de/index.php?/alleFilme.php

Spielzeiten //

Woche vom 13.07. - 19.07.
DI 18.07 20:30  
 
 

Beuys //

Länge 107 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Geduldig versuchte er uns schon damals zu erklären, dass "Geld keine Ware sein darf". Er wusste, dass der Geldhandel die Demokratie unterwandern würde. Doch mehr als das. Beuys boxt, parliert, doziert und erklärt dem toten Hasen die Kunst. "Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?" fragt er grinsend. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in den Kern auch heute relevanter gesellschaftlicher Debatten. (Quelle: Verleih)
Regie: Andres Veiel

Filmwebseite www.beuys-der-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 20.07. - 26.07.
MI 26.07 20:30  
Woche vom 27.07. - 02.08.
MI 02.08 18:00  
 
 

Innen Leben //

Länge 86 min
FSK 12
Drama
Belgien
Während draußen der Krieg tobt, verwandelt die resolute Oum Yazan ihre kleine Wohnung in einen sicheren Hafen für Familie und Nachbarn. Verzweifelt versucht sie, zum Schutz der Gemeinschaft den Alltag aufrechtzuerhalten und das Geschehen außerhalb auszublenden. Doch früher oder später muss auch sie die Tür öffnen und die Wirklichkeit hereinlassen. (Quelle: Verleih)
Regie: Philippe Van Leeuw
Darsteller: Hiam Abbass, Diamand Bou Abboud, Juliette Navis

Filmwebseite www.innenleben-film.de

Spielzeiten //

Woche vom 20.07. - 26.07.
DO 20.07 20:30  
FR 21.07 20:30  
SA 22.07 20:30  
SO 23.07 20:30  
MO 24.07 20:30  
 
 

Innen Leben // OmU //

Länge 86 min
FSK 12
Drama
Belgien
Während draußen der Krieg tobt, verwandelt die resolute Oum Yazan ihre kleine Wohnung in einen sicheren Hafen für Familie und Nachbarn. Verzweifelt versucht sie, zum Schutz der Gemeinschaft den Alltag aufrechtzuerhalten und das Geschehen außerhalb auszublenden. Doch früher oder später muss auch sie die Tür öffnen und die Wirklichkeit hereinlassen. (Quelle: Verleih)
Regie: Philippe Van Leeuw
Darsteller: Hiam Abbass, Diamand Bou Abboud, Juliette Navis

Filmwebseite www.innenleben-film.de

Spielzeiten //

Woche vom 20.07. - 26.07.
DI 25.07 20:30  
 
 

Das unerwartete Glück der Familie Payan //

Länge 100 min
FSK 6
Komödie
Frankreich
Nicole (Karin Viard) ist 49 und sicher, dass jetzt die Wechseljahre zuschlagen. Ein Besuch beim Arzt bringt jedoch eine überraschende Diagnose: Nicole ist schwanger! Dabei dachte sie, eine ungeplante Schwangerschaft passiere ihr nur einmal - ihr erstes Kind bekam sie mit fünfzehn. Bisher managte die berufstätige Mutter das permanente Familienchaos der Payans sehr souverän: Ihr plan- und arbeitsloser Ehemann, ihre etwas verwirrte Mutter, ihre erwachsene Tochter, die in ihrem alten Kinderzimmer noch immer ein Teenagerleben führt und ihre quirlige Enkelin halten sie dennoch genug auf Trab. Ist noch Platz für einen "kleinen Untermieter"? Nicole muss eine Entscheidung treffen. Gar nicht so einfach, wenn sich jedes Familienmitglied schon genau überlegt hat, was wohl das Beste wäre ...
Regie: Nadège Loiseau
Darsteller: Karin Viard, Philippe Rebbot, Hélène Vincent, Manon Kneuse

Filmwebseite www.wildbunch-germany.de/movie/familie-payan

Spielzeiten //

Woche vom 27.07. - 02.08.
DO 27.07 20:30  
FR 28.07 20:30  
SA 29.07 20:30  
SO 30.07 20:30  
MO 31.07 20:30  
MI 02.08 16:00  
Woche vom 03.08. - 09.08.
DO 03.08 18:00  
FR 04.08 18:00  
SA 05.08 18:00  
SO 06.08 18:00  
MO 07.08 18:00  
DI 08.08 18:00  
 
 

Das unerwartete Glück der Familie Payan // OmU //

Länge 100 min
FSK 6
Komödie
Frankreich
Nicole (Karin Viard) ist 49 und sicher, dass jetzt die Wechseljahre zuschlagen. Ein Besuch beim Arzt bringt jedoch eine überraschende Diagnose: Nicole ist schwanger! Dabei dachte sie, eine ungeplante Schwangerschaft passiere ihr nur einmal - ihr erstes Kind bekam sie mit fünfzehn. Bisher managte die berufstätige Mutter das permanente Familienchaos der Payans sehr souverän: Ihr plan- und arbeitsloser Ehemann, ihre etwas verwirrte Mutter, ihre erwachsene Tochter, die in ihrem alten Kinderzimmer noch immer ein Teenagerleben führt und ihre quirlige Enkelin halten sie dennoch genug auf Trab. Ist noch Platz für einen "kleinen Untermieter"? Nicole muss eine Entscheidung treffen. Gar nicht so einfach, wenn sich jedes Familienmitglied schon genau überlegt hat, was wohl das Beste wäre ...
Regie: Nadège Loiseau
Darsteller: Karin Viard, Philippe Rebbot, Hélène Vincent, Manon Kneuse

Filmwebseite www.wildbunch-germany.de/movie/familie-payan

Spielzeiten //

Woche vom 27.07. - 02.08.
DI 01.08 20:30  
 
 

Die Reste meines Lebens //

Länge 108 min
FSK 0
Tragikomödie
Deutschland
Schimon ist ein Glückskind. Er hat die Liebe seines Lebens gefunden und seine Leidenschaft für die Welt der Töne zum Beruf gemacht . Er ist überzeugt, dass es das Schicksal gut mit ihm meint . "Es kommt immer so, wie es kommen soll", hat ihm sein Großvater prophezeit . Nach einer Reihe von katastrophalen Schicksalsschlägen bricht alles zusammen. Trotz allen Leids baut Schimon darauf, dass ihn das Leben auffängt. Er kämpft, statt zu resignieren. Und er verliebt sich. Hals über Kopf. Behält sein Großvater am Ende recht? Musste alles genau so kommen? Wenige Wochen nach dem Tod seiner Frau glaubt er fest an seine neue Liebe. Doch dann holen ihn die Reste seines Lebens ein.
Regie: Jens Wischnewski
Darsteller: Christoph Letkowski, Luise Heyer, Karoline Bär

Filmwebseite www.dierestemeineslebens.com/

Spielzeiten //

Woche vom 27.07. - 02.08.
DO 27.07 18:00  
FR 28.07 18:00  
SA 29.07 18:00  
SO 30.07 18:00  
MO 31.07 18:00  
DI 01.08 18:00  
 
 

National Bird //

Länge 91 min
FSK 12
Dokumentarfilm
USA
In Kooperation mit Attac Reutlingen
Der Dokumentarfilm NATIONAL BIRD begleitet Menschen, die entschlossen sind, das Schweigen über eine der umstrittensten militärischen Maßnahmen der jüngeren Zeit zu brechen: Den geheimen Drohnenkrieg der USA. Im Zentrum des Films stehen drei Kriegsveteranen der US-Air-Force, die in unterschiedlichen Funktionen selbst an diesem Krieg beteiligt waren. Ihre Mitschuld an der Tötung Unbekannter - und möglicherweise Unschuldiger - auf weit entfernten Kriegsschauplätzen lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Schließlich gehen sie an die Öffentlichkeit - ohne Rücksicht auf mögliche Konsequenzen. Im Verlauf des Films nehmen ihre Geschichten dramatische Wendungen: So fährt eine der Protagonistinnen selbst nach Afghanistan, wo sie mit einem grauenhaften Vorfall und dessen Opfern konfrontiert wird. Doch ihre Reise bietet auch Anlass zu Hoffnung auf Frieden und Versöhnung. (Quelle: Verleih)
Regie: Sonia Kennebeck

Filmwebseite nationalbird-derfilm.de/

Spielzeiten //

Woche vom 27.07. - 02.08.
SO 30.07 11:00  
 
 

Die göttliche Ordnung //

Länge 96 min
FSK 0
Komödie
Schweiz
Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Der Dorf- und Familienfrieden gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenstimmrecht einzusetzen...(Quelle: Verleih)
Regie: Petra Biondina Volpe
Darsteller: Marie Leuenberger, Maximilian Simonischek, Rachel Braunschweig, Sibylle Brunner, Martha Zoffoli, Bettina Stucky

Filmwebseite www.goettlicheordnung.ch/

Spielzeiten //

Woche vom 03.08. - 09.08.
DO 03.08 20:30  
FR 04.08 20:30  
SA 05.08 20:30  
SO 06.08 20:30  
MO 07.08 20:30  
 
 

Die göttliche Ordnung // OmU //

Länge 96 min
FSK 0
Komödie
Schweiz
Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Der Dorf- und Familienfrieden gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenstimmrecht einzusetzen...(Quelle: Verleih)
Regie: Petra Biondina Volpe
Darsteller: Marie Leuenberger, Maximilian Simonischek, Rachel Braunschweig, Sibylle Brunner, Martha Zoffoli, Bettina Stucky

Filmwebseite www.goettlicheordnung.ch/

Spielzeiten //

Woche vom 03.08. - 09.08.
DI 08.08 20:30  
 
 

Nebel im August //

Länge 126 min
FSK 12
Drama
Deutschland
Nach einer wahren Begebenheit - Süddeutschland, Anfang der 1940er-Jahre. Der 13-jährige Ernst Lossa (Ivo Pietzcker), Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als "nicht erziehbar" eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass unter der Klinikleitung von Dr. Veithausen (Sebastian Koch) Insassen getötet werden. Er setzt sich zur Wehr und versucht, den behinderten Patienten und Mitgefangenen zu helfen. Schließlich plant er die Flucht, gemeinsam mit Nandl, seiner ersten Liebe. Doch Ernst befindet sich in großer Gefahr, denn Klinikleitung und Personal entscheiden über Leben und Tod der Kinder... (Quelle:Verleih)
Regie: Kai Wessel
Darsteller: Fritzi Haberlandt, Ivo Pietzcker, Sebastian Koch u. a.

Filmwebseite www.studiocanal.de/kino/nebel_im_august

Spielzeiten //

Woche vom 03.08. - 09.08.
SO 06.08 13:00  
 
 

Tante Anna und ein Schloss //

Länge 15 min
FSK 0
Durch einen tragischen Unfall mit Kopfverletzung ist Anna Geiß geistig behindert. 1940 wird sie im Nationalsozialismus zum Euthanasieopfer. Der Kornwestheimer Amateurfilmer Elmar Maurus wurde für die Spurensuche nach seiner 1940 in der NS-Tötungsanstalt Grafeneck ermordeten Tante auf Landes- und Bundesebene ausgezeichnet. „Tante Anna und ein Schloss“ ist ein sehr bewegender Film, der von persönlicher Betroffenheit getragen ist. Von einer ganz individuellen Geschichte schlägt er den Bogen auf eine Geschichte mit historischen Dimensionen. Auf der privaten wie gesellschaftlichen Ebene wird auf beeindruckende filmische und menschlich bewegende Weise eine Tragödie Schicht für Schicht aufgedeckt, um sie nach vielen Jahren des Schweigens der Vergessenheit zu entreißen. Der Autor ist anwesend. In Kooperation mit dem Reutlinger Film-Club.

Filmwebseite www.deutscher-generationenfilmpreis.de/filme.html?id=572&j=2017

Spielzeiten //

Woche vom 03.08. - 09.08.
SO 06.08 11:30