EIN GAUNER & GENTLEMAN © DCM
EIN GAUNER & GENTLEMAN © DCM

Programm

Leid und Herrlichkeit //

Länge 100 min
FSK 6
Drama
Spanien
Regisseur Salvador Mallo (Antonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valencia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico, eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben... (Quelle: Verleih)
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Antonio Banderas, Asier Etxeandia, Leonardo Sbaraglia, Penélope Cruz, Nora Navas, Julietta Serrano

Filmwebseite www.studiocanal.de/kino/leid_und_herrlichkeit

Spielzeiten //

Woche vom 22.08. - 28.08.
MO 26.08 20:30  
DI 27.08 20:30  
MI 28.08 20:30  
 
 

Der unverhoffte Charme des Geldes //

Länge 128 min
FSK 12
Komödie, Krimi
Kanada
Was passiert, wenn ein eingefleischter Kapitalismusgegner buchstäblich an Säcke voller Kohle kommt, zeigt der neue Film des mit dem Oscar® ausgezeichneten Kanadiers Denys Arcand. Nach einigen anfänglichen, nicht ausschlagbaren Annehmlichkeiten stellt sich für den Protagonisten Pierre-Paul bald die Frage: Wohin mit dem vielen Geld? Denn nicht nur die Mafia und das Finanzamt, sondern auch zwei gewiefte Polizisten haben ein verdächtig großes Interesse an seinem neuen Reichtum. Doch mithilfe eines gerade erst aus dem Knast entlassenen Finanzgenies, eines Offshore-Bankers und einer neuen, teuren Freundin gelingt es ihm, ein System auszutricksen, in dem alles nur auf Erfolg und Geld ausgerichtet ist. Wie von Arcand gewohnt, verbindet der Film geschickt Gesellschaftskritik mit einer großen Portion Humor. Herausgekommen ist ein intelligentes Heist-Movie, das Spaß macht und am Ende auf berührende Weise zeigt, welche Werte wirklich wichtig sind. (Quelle: Verleih)
Regie: Denys Arcand
Darsteller: Alexandre Landry, Maripier Morin, Rémy Girard, Maxim Roy, Vincent Leclerc

Filmwebseite /www.mfa-film.de/kino/id/der-unverhoffte-charme-des-geldes/

Spielzeiten //

Woche vom 22.08. - 28.08.
MO 26.08 18:00  
DI 27.08 18:00  
MI 28.08 18:00  
Woche vom 29.08. - 04.09.
DO 29.08 16:00  
FR 30.08 16:00  
SA 31.08 16:00  
MO 02.09 15:45  
DI 03.09 15:45  
 
 

A Gschicht über d Lieb //

Länge 97 min
FSK 12
Drama
Deutschland
Sankt Peter, ein kleines Dorf im Baden-Württemberg in den frühen 1950er Jahren. Gregor und Maria sind Geschwister und die Kinder des Bacherbauern. Ihr Vater wünscht sich, dass Gregor, sein einziger Sohn, einmal den Hof übernimmt. Doch der hat einen ganz anderen Traum: Er will an der künftig am Dorf vorbeiführenden Bundesstraße eine Tankstelle errichten. Dazu braucht er aber die finanzielle Hilfe des Vaters. Obwohl Maria zu vermitteln versucht, können die Männer ihren Streit lange nicht beilegen. Schließlich lenkt der Vater ein: Er ist bereit, seinen Sohn zu unterstützen, wenn Maria bald heiratet und so für eine ordentliche Fortführung des Familienhofs sorgt. Das Ultimatum stellt die Geschwister vor die wichtigste Entscheidung ihres Lebens. Denn die beiden verknüpft ein besonderes Band... (Quelle: Verleih)
Regie: Peter Evers
Darsteller: Svenja Jung, Merlin Rose, Thomas Sarbacher, Eleonore Weisgerber

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
DO 29.08 18:15  
FR 30.08 18:15  
SA 31.08 18:15  
SO 01.09 18:00  
MO 02.09 18:00  
DI 03.09 18:00  
MI 04.09 16:00  
 
 

Fishermans Friends // OmU //

Länge 112 min
FSK 0
Komödie
Großbritannien
Herzerwärmende Feel-Good-Comedy über die wahre Geschichte der "Fisherman's Friends" aus Cornwall, die durch eine zufällige Begegnung in den nationalen Pop-Olymp aufstiegen, während sie weiter traditionelle Fischer geblieben sind. Traumhafte Bilder und ein sympathisches Ensemble machen diesen bewegenden und lustigen Film zu einem unwiderstehlichen Kinovergnügen! Der schnelllebige, zynische Londoner Musikmanager Danny reist an einem Junggesellenwochenende in das idyllische Dorf Port Isaac, wo er von seinem Chef - nicht ganz ernsthaft - aufgestachelt wird, den heimischen Fischer-Chor für einen Plattenvertrag zu gewinnen. Das Werben um die "Fisherman's Friends", wie sich die zehn kornischen Fischer nennen, wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet. (Quelle: Verleih)
Regie: Chris Foggin
Darsteller: Daniel Mays, James Purefoy, David Hayman, Dave Johns, Sam Swainsbury, Tuppence Middleton, Noel Clarke

Filmwebseite /splendid-film.de/fisherman-s-friends

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
DO 29.08 20:15  
 
 

Fishermans Friends //

Länge 112 min
FSK 0
Komödie
Großbritannien
Herzerwärmende Feel-Good-Comedy über die wahre Geschichte der "Fisherman's Friends" aus Cornwall, die durch eine zufällige Begegnung in den nationalen Pop-Olymp aufstiegen, während sie weiter traditionelle Fischer geblieben sind. Traumhafte Bilder und ein sympathisches Ensemble machen diesen bewegenden und lustigen Film zu einem unwiderstehlichen Kinovergnügen! Der schnelllebige, zynische Londoner Musikmanager Danny reist an einem Junggesellenwochenende in das idyllische Dorf Port Isaac, wo er von seinem Chef - nicht ganz ernsthaft - aufgestachelt wird, den heimischen Fischer-Chor für einen Plattenvertrag zu gewinnen. Das Werben um die "Fisherman's Friends", wie sich die zehn kornischen Fischer nennen, wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet. (Quelle: Verleih)
Regie: Chris Foggin
Darsteller: Daniel Mays, James Purefoy, David Hayman, Dave Johns, Sam Swainsbury, Tuppence Middleton, Noel Clarke

Filmwebseite /splendid-film.de/fisherman-s-friends

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
FR 30.08 20:30  
SA 31.08 20:15  
SO 01.09 20:00  
MO 02.09 20:00  
DI 03.09 20:00  
MI 04.09 20:00  
Woche vom 05.09. - 11.09.
DO 05.09 18:00  
FR 06.09 18:00  
SA 07.09 18:00  
SO 08.09 18:00  
MO 09.09 18:00  
DI 10.09 18:00  
MI 11.09 18:00  
Woche vom 12.09. - 18.09.
DO 12.09 16:00  
FR 13.09 16:00  
SA 14.09 16:00  
MO 16.09 16:00  
DI 17.09 16:00  
 
 

Carmine Street Guitars //

Länge 80 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Kanada
Im Herzen von Greenwich Village gibt es ein Geschäft, dass sich erfolgreich der Gentrifizierung des Viertels entzieht: Carmine Street Guitars.Gitarrenbauer Rick Kelly und seine Auszubildende Cindy Hulej bauen handgefertigte Instrumente aus recycelten Materialien - Holz aus alten Hotels, Bars, Kirchen und anderen lokalen Gebäuden. Nichts sieht so aus und klingt so wie eine von Rick Kellys Gitarren, weshalb Musiker wie Bob Dylan, Lou Reed und Patti Smith zu seinen Kunden gehör(t)en. (Quelle: Verleih)
Regie: Ron Mann
Darsteller: Jim Jarmusch, Charlie Sexton, Eszter Balint

Filmwebseite www.realfictionfilme.de/filme/carmine-street-guitars/index.php?id=144

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
FR 30.08 22:45  
SA 31.08 22:30  
 
 

Yoga - Die Kraft des Lebens //

Länge 85 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Frankreich
Nach einer hochriskanten Operation am Rücken erwacht ein Mann mit knapp 40 Jahren querschnittsgelähmt. Die Ärzte teilen ihm mit, dass er nie wieder laufen können wird. Nach Jahren mit größten Schmerzen entdeckt er die Möglichkeit, durch Yoga geheilt zu werden. Durch diese Reise nach innen lernt er nicht nur sich selbst besser kennen, er öffnet sich auch der Welt gegenüber. Er macht sich auf, um faszinierende Menschen in den entlegensten Ecken der Welt zu treffen, die alle durch Yoga gerettet wurden. (Quelle: Verleih)
Regie: Stéphane Haskell

Filmwebseite /arsenalfilm.de/yoga/

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
SO 01.09 11:30  
Woche vom 19.09. - 25.09.
SO 22.09 11:30  
 
 

Campus Galli - Das Mittelalter-Experiment //

Länge 90 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
Im oberschwäbischen Meßkirch wird mit dem berühmten Sankt Galler Klosterplan die älteste noch erhaltene Architekturzeichnung des Abendlandes Wirklichkeit: rund drei Dutzend Männer und Frauen bauen auf einem entlegenen Waldgelände mit den Mitteln und Methoden des 9. Jahrhunderts eine ganze Klosterstadt; mit Wohnhäusern, Werkstätten und dem eigentlichen Kloster, zu dem auch eine mächtige, rund 70 Meter lange Abteikirche gehört. Eine gewaltige Herausforderung, denn wer weiß denn noch wie man so etwas macht? Wie schlägt man Steine aus dem Fels, wie gewinnt man Eisen, wie hievt man tonnenschwere Balken auf Gerüste, wie gießt man eine Glocke? Schriftliche Quellen gibt es nur wenige. Dann die Frage, ob das Projekt von den Besuchern auch angenommen wird - schließlich soll es sich bald ausschließlich durch Eintrittsgelder finanzieren. Damit ist das Projekt ein handwerkliches, archäologisches und auch ein menschliches Abenteuer. // In Kooperation mit dem Reutlinger Geschichtsverein
Regie: Reinhard Kungel

Filmwebseite /mindjazz-pictures.de/filme/campus-galli/

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
SO 01.09 16:00  
Woche vom 05.09. - 11.09.
SO 08.09 11:30  
Woche vom 12.09. - 18.09.
SO 15.09 16:00  
Woche vom 19.09. - 25.09.
SO 22.09 16:00  
 
 

Rosi, Kurt und Koni //

Länge 81 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Österreich
Rosi, Kurt und Koni sind drei von einer Million Österreichern, die kaum lesen und schreiben können. Es ist eine große Herausforderung für sie, sich in einer durch Schrift geprägten Welt zurechtzufinden. Hanne Lassl hat Rosi, Kurt und Koni zwei Jahre lang durch ihren Alltag begleitet. Der Film zeigt das Bemühen der drei um Unabhängigkeit und Selbstbestimmung, erzählt von ihren Wünschen, Stärken und Schwächen. Im Anschluss Filmgespräch. Sondervorstellung zum Welttag der Alphabetisierung am 8. September in Kooperation mit der Stadtbibliothek Reutlingen.
Regie: Hanne Lassl

Filmwebseite stadtkinowien.at/film/805/

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
MI 04.09 18:00  
 
 

Der kleine Spirou //

Länge 100 min
FSK 0
Komödie, Kinder-/Jugendfilm
Frankreich
Die Zukunft des 12-jährigen Spirou ist die Hotelbranche - zumindest, wenn es nach dem Willen seiner Familie geht, die seit Generationen stolz darauf ist, den Beruf des Pagen ausüben zu dürfen. Spirou selbst sieht das allerdings ganz anders: Er möchte weiter zur Schule gehen, seine große Liebe Suzette dort täglich sehen und möglichst viele Abenteuer erleben. Bevor eine endgültige Entscheidung fällt, konsultiert der Junge zunächst eine Wahrsagerin. Doch kann er ihrem Urteil auch wirklich trauen? (vf)
Regie: Nicolas Bary
Darsteller: Pierre Richard, Sacha Pinaud, François Damiens, Natacha Régnier

Filmwebseite /www.jugend-filmjury.com/film/der_kleine_spirou

Spielzeiten //

Woche vom 22.08. - 28.08.
MI 28.08 10:00  
Woche vom 29.08. - 04.09.
SA 31.08 14:00  
SO 01.09 14:00  
 
 

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten //

Länge 84 min
FSK 0
Kinder-/Jugendfilm
Deutschland
Das größte Abenteuer seines Lebens beginnt für Checker Tobi auf einem Piratenschiff mitten im Meer. Dort entdeckt er eine Flaschenpost, in der ein Rätsel steckt. Wenn er es löst, wird er das Geheimnis unseres Planeten lüften. Eine aufregende Schnitzeljagd um die Erde beginnt! Tobi klettert auf den Krater eines feuerspeienden Vulkans, taucht mit Seedrachen im Pazifik, erkundet mit Klimaforschern die einsamsten Gegenden der Arktis und landet ausgerechnet in der trockensten Zeit des Jahres in Indien. In Mumbai wird er zum Bollywoodstar, ehe der Monsun die Megametropole verwandelt. Schließlich checkt Tobi, dass er des Rätsels Lösung während seiner ganzen Reise vor Augen hatte. (Quelle: Verleih)
Regie: Martin Tischner
Drehbuch: Thomas Springer
Darsteller: Tobias Krell

Filmwebseite www.mfa-film.de/kino/id/checker-tobi-und-das-geheimnis-unseres-planeten/

Spielzeiten //

Woche vom 29.08. - 04.09.
MI 04.09 10:00  
Woche vom 05.09. - 11.09.
SA 07.09 14:00  
SO 08.09 14:00  
 
 

Das zweite Leben des Monsieur Alain (OmU) //

Länge 100 min
FSK 0
Tragikomödie
Frankreich
Seit seinem Schlaganfall ist für den früher so erfolgreichen Geschäftsmann und eloquenten Redner Alain nichts mehr, wie es einmal war. Statt aufreibender Hetze und Terminjagd ist für ihn erst einmal Stillstand angesagt, denn neben seinem Gedächtnis hat auch sein Sprachzentrum schwere Schäden erlitten. Bei dem Versuch, sich mühsam ein neues Leben aufzubauen, unterstützt ihn die junge Logopädin Jeanne, die ihm auch als Mensch immer wichtiger wird... (vf)
Regie: Hervé Mimran
Darsteller: Fabrice Luchini, Leïla Bekhti, Rebecca Marder u. a.

Filmwebseite sieur-alain-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 05.09. - 11.09.
DO 05.09 20:15  
 
 

Das zweite Leben des Monsieur Alain //

Länge 100 min
FSK 0
Tragikomödie
Frankreich
Seit seinem Schlaganfall ist für den früher so erfolgreichen Geschäftsmann und eloquenten Redner Alain nichts mehr, wie es einmal war. Statt aufreibender Hetze und Terminjagd ist für ihn erst einmal Stillstand angesagt, denn neben seinem Gedächtnis hat auch sein Sprachzentrum schwere Schäden erlitten. Bei dem Versuch, sich mühsam ein neues Leben aufzubauen, unterstützt ihn die junge Logopädin Jeanne, die ihm auch als Mensch immer wichtiger wird... (vf)
Regie: Hervé Mimran
Darsteller: Fabrice Luchini, Leïla Bekhti, Rebecca Marder u. a.

Filmwebseite sieur-alain-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 05.09. - 11.09.
FR 06.09 20:15  
SA 07.09 20:15  
SO 08.09 20:15  
MO 09.09 20:15  
DI 10.09 20:15  
MI 11.09 20:15  
Woche vom 12.09. - 18.09.
DO 12.09 18:00  
FR 13.09 18:00  
SA 14.09 18:00  
MO 16.09 18:00  
DI 17.09 18:00  
MI 18.09 16:00  
Woche vom 19.09. - 25.09.
DO 19.09 16:00  
FR 20.09 16:00  
SA 21.09 16:00  
MO 23.09 16:00  
DI 24.09 16:00  
MI 25.09 16:00  
 
 

Nonna Mia! //

Länge 99 min
FSK 6
Komödie
Italien
Nonna mia! Nur mit Hilfe der monatlichen Rente ihrer geliebten Großmutter kann die junge Kunstrestauratorin Claudia überleben. Als die alte Nonna plötzlich stirbt, scheint Claudia vor dem Aus zu stehen. Doch dann kommt sie auf die rettende Idee: Großmutters Leichnam wird einfach in die Gefriertruhe statt ins Grab gebettet und die Rentenchecks sind gesichert! Doch diesen Plan hat Claudia ohne Simone gemacht. Der wohl unbestechlichste Steuerfahnder Italiens verliebt sich hoffnungslos in sie und bringt dabei das Eis ganz schnell zum schmelzen... (Quelle: Verleih)
Regie: Giancarlo Fontana, Giuseppe Stasi
Darsteller: Miriam Leone, Fabio De Luigi, Lucia Ocone

Filmwebseite /www.eksystent.com/nonna-mia.html#

Spielzeiten //

Woche vom 05.09. - 11.09.
DO 05.09 16:00  
FR 06.09 16:00  
SA 07.09 16:00  
MO 09.09 16:00  
DI 10.09 16:00  
MI 11.09 16:00  
 
 

Nonna Mia! (OmU) //

Länge 99 min
FSK 6
Komödie
Italien
Nonna mia! Nur mit Hilfe der monatlichen Rente ihrer geliebten Großmutter kann die junge Kunstrestauratorin Claudia überleben. Als die alte Nonna plötzlich stirbt, scheint Claudia vor dem Aus zu stehen. Doch dann kommt sie auf die rettende Idee: Großmutters Leichnam wird einfach in die Gefriertruhe statt ins Grab gebettet und die Rentenchecks sind gesichert! Doch diesen Plan hat Claudia ohne Simone gemacht. Der wohl unbestechlichste Steuerfahnder Italiens verliebt sich hoffnungslos in sie und bringt dabei das Eis ganz schnell zum schmelzen... (Quelle: Verleih)
Regie: Giancarlo Fontana, Giuseppe Stasi
Darsteller: Miriam Leone, Fabio De Luigi, Lucia Ocone

Filmwebseite /www.eksystent.com/nonna-mia.html#

Spielzeiten //

Woche vom 05.09. - 11.09.
SO 08.09 16:00  
 
 

The Dead Dont Die (OmU) //

Länge 105 min
FSK 16
Horrorfilm, Komödie
USA
Eine Verschiebung der Erdachse löst eine Abfolge seltsamer Geschehnisse in der beschaulichen Kleinstadt Centerville aus. Während Sherriff Cliff Robertson (Bill Murray) noch rätselt, ist sich sein Kollege Ronald Peterson (Adam Driver) sicher: Es muss sich um eine Epidemie von Zombies handeln. Diese haben es allerdings nicht nur auf die Bürger von Centerville abgesehen, sondern auch auf Dinge, mit denen sie sich bevorzugt zu Lebzeiten beschäftigt haben. So wandeln sie auf den Straßen - hungrig nach Menschenfleisch, Kaffee und gerne auch einem Gläschen Chardonnay. Als sich herausstellt, wie man der untoten Ghule habhaft werden kann, macht das Polizistenduo bewaffnet mit Machete und Schrotflinte und unterstützt von ihrer jungen Kollegin (Chloë Sevigny) nun Jagd auf Zombieköpfe, um die Stadt doch noch vor der Invasion zu retten. Unerwartete Unterstützung bekommen sie von der schrägen schottischen Bestatterin Zelda Winston (Tilda Swinton), die mit überirdischer Präzision ihr Samurai-Schwert schwingen lassen kann. (Quelle: Verleih)
Regie: Jim Jarmusch;
Darsteller: Bill Murray, Adam Driver, Steve Buscemi, Tilda Swinton, Chloë Sevigny, Caleb Landry Jones, Rosie Perez, Selena Gomez, Tom Waits, Iggy Pop

Filmwebseite /upig.de/micro/the-dead-dont-die

Spielzeiten //

Woche vom 05.09. - 11.09.
FR 06.09 22:15  
 
 

The Dead Don t Die //

Länge 105 min
FSK 16
Horrorfilm, Komödie
USA
Eine Verschiebung der Erdachse löst eine Abfolge seltsamer Geschehnisse in der beschaulichen Kleinstadt Centerville aus. Während Sherriff Cliff Robertson (Bill Murray) noch rätselt, ist sich sein Kollege Ronald Peterson (Adam Driver) sicher: Es muss sich um eine Epidemie von Zombies handeln. Diese haben es allerdings nicht nur auf die Bürger von Centerville abgesehen, sondern auch auf Dinge, mit denen sie sich bevorzugt zu Lebzeiten beschäftigt haben. So wandeln sie auf den Straßen - hungrig nach Menschenfleisch, Kaffee und gerne auch einem Gläschen Chardonnay. Als sich herausstellt, wie man der untoten Ghule habhaft werden kann, macht das Polizistenduo bewaffnet mit Machete und Schrotflinte und unterstützt von ihrer jungen Kollegin (Chloë Sevigny) nun Jagd auf Zombieköpfe, um die Stadt doch noch vor der Invasion zu retten. Unerwartete Unterstützung bekommen sie von der schrägen schottischen Bestatterin Zelda Winston (Tilda Swinton), die mit überirdischer Präzision ihr Samurai-Schwert schwingen lassen kann. (Quelle: Verleih)
Regie: Jim Jarmusch;
Darsteller: Bill Murray, Adam Driver, Steve Buscemi, Tilda Swinton, Chloë Sevigny, Caleb Landry Jones, Rosie Perez, Selena Gomez, Tom Waits, Iggy Pop

Filmwebseite /upig.de/micro/the-dead-dont-die

Spielzeiten //

Woche vom 05.09. - 11.09.
SA 07.09 22:15  
 
 

Synonymes (OmU) //

Länge 123 min
FSK 12
Drama
Frankreich
Yoav hat keinen guten Start in Paris. Die Wohnung, an deren Tür er klopft, ist leer. Als er dort ein Bad nimmt, werden seine Sachen gestohlen. Dabei ist der junge Israeli mit höchsten Erwartungen hierher gekommen. Er will so schnell wie möglich seine Nationalität loswerden. Israeli zu sein, ist für ihn eine Belastung, seine Landsleute nerven ihn ebenso wie die Besuche auf der israelischen Botschaft. Franzose zu werden hingegen bedeutet für ihn die Erlösung. Um seine Herkunft auszulöschen, versucht Yoav die Sprache zu ersetzen. Kein hebräisches Wort soll mehr über seine Lippen kommen, stattdessen setzt er alles daran, sein Französisch zu vervollkommnen. Das Wörterbuch wird zum ständigen Begleiter auf seinen ziellosen Streifzügen durch Paris. Halt findet er scheinbar bei Charlotte und Emile, einem jungen französischen Paar, mit dem er sich anfreundet. Doch ihr Interesse an seiner Person scheint nicht ganz selbstlos zu sein... Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue Wurzeln zu bilden. Der Versuch, zu sich selbst zu finden, weckt die bösen Geister der Vergangenheit und existenzielle Abgründe tun sich auf. Eine tragikomische Hommage an die Nouvelle Vague, ein rauschhafter Trip durch das Paris von heute, eine unsentimentale Geschichte über den Versuch, in einem neuen Leben anzukommen. (Quelle: Verleih)
Regie: Nadav Lapid
Darsteller: Tom Mercier, Louise Chevillotte, Quentin Dolmaire, Uri Hayik

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 12.09. - 18.09.
DO 12.09 20:15  
 
 

Synonymes //

Länge 123 min
FSK 12
Drama
Frankreich
Yoav hat keinen guten Start in Paris. Die Wohnung, an deren Tür er klopft, ist leer. Als er dort ein Bad nimmt, werden seine Sachen gestohlen. Dabei ist der junge Israeli mit höchsten Erwartungen hierher gekommen. Er will so schnell wie möglich seine Nationalität loswerden. Israeli zu sein, ist für ihn eine Belastung, seine Landsleute nerven ihn ebenso wie die Besuche auf der israelischen Botschaft. Franzose zu werden hingegen bedeutet für ihn die Erlösung. Um seine Herkunft auszulöschen, versucht Yoav die Sprache zu ersetzen. Kein hebräisches Wort soll mehr über seine Lippen kommen, stattdessen setzt er alles daran, sein Französisch zu vervollkommnen. Das Wörterbuch wird zum ständigen Begleiter auf seinen ziellosen Streifzügen durch Paris. Halt findet er scheinbar bei Charlotte und Emile, einem jungen französischen Paar, mit dem er sich anfreundet. Doch ihr Interesse an seiner Person scheint nicht ganz selbstlos zu sein... Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue Wurzeln zu bilden. Der Versuch, zu sich selbst zu finden, weckt die bösen Geister der Vergangenheit und existenzielle Abgründe tun sich auf. Eine tragikomische Hommage an die Nouvelle Vague, ein rauschhafter Trip durch das Paris von heute, eine unsentimentale Geschichte über den Versuch, in einem neuen Leben anzukommen. (Quelle: Verleih)
Regie: Nadav Lapid
Darsteller: Tom Mercier, Louise Chevillotte, Quentin Dolmaire, Uri Hayik

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 12.09. - 18.09.
FR 13.09 20:15  
SA 14.09 20:15  
SO 15.09 20:15  
MO 16.09 20:15  
DI 17.09 20:15  
MI 18.09 18:00  
 
 

Die sagenhaften Vier //

Länge 92 min
FSK 0
Animation
Deutschland
Marnie ist eine orangefarbene Hauskatze, die von ihrer Besitzerin sehr verwöhnt wird. Sie hat es warm und kuschelig dort und auch ihr Napf ist stets gefüllt. Dennoch träumt das Kätzchen von großen Abenteuern wie jenen, die sie aus ihrer Lieblings-Detektiv-Fernsehserie kennt. Als eines Tages Paul, Rosalindes Bruder, auftaucht, scheint ihr Traum wahr zu werden, denn er verspricht ihr eine aufregende Agentenmission, setzt sie in eine Kiste und los geht die Fahrt. Doch anstelle im Abenteuer ihres Lebens landet Marnie mutterseelenallein in einer Welt, die ihr fremd ist. Zum Glück findet sie aber bald Gefährten, die ihr beistehen. (vf)
Regie: Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein
Darsteller: Alexandra Neldel, Axel Prahl, Santiago Ziesmer

Filmwebseite /filme.universumfilm.de/die-sagenhaften-vier/

Spielzeiten //

Woche vom 12.09. - 18.09.
SA 14.09 14:00  
SO 15.09 14:00  
Woche vom 19.09. - 25.09.
SA 21.09 14:00  
SO 22.09 14:00  
Woche vom 26.09. - 02.10.
SA 28.09 14:00  
SO 29.09 14:00  
 
 

Blown away - Music, Miles and Magic //

Länge 125 min
FSK 0
Dokumentarfilm, Roadmovie
Deutschland
Der Film beschreibt die über vierjährige Reise der beiden Freunde Ben und Hannes mit Boot und Bus rund um die Welt und erzählt all die Abenteuer die sie dabei erlebt haben. Es geht um die vielen außergewöhnlichen Menschen, die ihnen auf ihrer Reise begegnet sind, um Freiheit, Freundschaft und darum, wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet. Während ihrer viereinhalbjährigen Reise legen die beiden Abenteurer über 75 000 Kilometer mit einem kleinen Segelboot und später mit einem alten Schulbus zurück, durchqueren dabei 31 Länder und drehen über 1400 Stunden Videomaterial. Das Abenteuer beginnt auf den Salomon Inseln. Hier finden die beiden ein Segelboot aus den siebziger Jahren, das sie günstig kaufen. Obwohl sie gar nicht segeln können, machen sie sich auf den Weg über Australien und Südostasien nach Indien. Hier beginnt der Film, der die Reise von Ben und Hannes durch Indien, Afrika, Südamerika, die Karibik und Nordamerika beschreibt. Als gelernte Tontechniker und Musiker nutzen die beiden jede Gelegenheit um unterwegs Musik aufzunehmen. Sie treffen viele großartige Künstler und erfinden das neue Genre der "Expedition Music". Dabei wirken an jedem Stück Musiker aus unterschiedlichen Ländern mit und erweitern die Kompositionen durch eigene Parts und Interpretationen. Die Musik öffnet Hannes und Ben die Türen zu den Herzen der Menschen und alle Verständigungsschwierigkeiten und Vorurteile sind verflogen, wenn gemeinsam Musik gemacht wird. Egal ob in Kaschmir oder Chicago... // Ben Schaschek und Hannes Koch sind anwesend und machen Musik!
Regie: Micha Schulz
Darsteller: Hannes Koch, Ben Schaschek

Filmwebseite /blownaway-movie.de/

Spielzeiten //

Woche vom 12.09. - 18.09.
SO 15.09 11:30  
Woche vom 26.09. - 02.10.
SO 29.09 11:30  
 
 

Pride //

Länge 120 min
FSK 6
Komödie
Großbritannien
1984 ist das Jahr der großen Bergarbeiterstreiks in Großbritannien. Unter Maggie Thatchers eisernem Kurs knüppelt die Polizei alle nieder, die für den Erhalt ihrer Arbeit auf die Straße gehen. Aber nicht nur die Berg- und Minenarbeiter leiden unter der reaktionären Politik, auch für Homosexuelle bricht eine harte Zeit an. In der Not finden zwei Gruppen zueinander, die auf den ersten Blick wenig gemeinsam haben: Die Musiker von Bronski Beat beschließen, sich unter Federführung des Aktivisten Mark Austin am Arbeitskampf mit Spenden zu beteiligen. Doch zunächst stoßen sie auf den massiven Widerstand der Arbeiterklasse, bei denen ein Großteil sie als Perverse beschimpft... In Kooperation mit dem DGB Reutlingen.
Regie: Matthew Warchus
Drehbuch: Stephen Beresford
Darsteller: Ben Schnetzer, George MacKay, Dominic West, Andrew Scott, Bill Nighy, Imelda Staunton, Paddy Considine, Joseph Gilgun

Filmwebseite /www.wildbunch-germany.de/movie/pride

Spielzeiten //

Woche vom 12.09. - 18.09.
MI 18.09 20:15  
 
 

Frau Stern //

Länge 82 min
FSK 12
Tragikomödie
Deutschland
Frau Stern hat viel gesehen in ihrem Leben. Vieles gelebt und überlebt. Viele Männer hat sie geliebt, ein Restaurant geführt und vor allem: viel geraucht. Frau Stern ist 90 Jahre alt, Jüdin und hat die Nazis überlebt. Liebe, das hat sie gelernt, ist eine Entscheidung. Der Tod genauso. Und so entscheidet Frau Stern, dass es nun an der Zeit ist, aus der Welt zu gehen. Doch der Arzt mag ihr keine Hilfe sein, aus der Badewanne rettet sie ein Räuberpärchen und von den Schienen hilft ihr ein Spaziergänger wieder hoch. Der Einfachheit halber würde die resolute Dame gern an eine Waffe kommen. Enkelin Elli, das "Schätzchen", könnte wohl am besten helfen, denn sie kennt den coolsten Dealer in Berlin-Neukölln. Doch Elli bringt Frau Stern den Tod nicht näher. Im Gegenteil. Die Liebe zwischen Großmutter und Enkeltochter ist so innig, dass Frau Stern irgendwie in den Freundeskreis der jungen Frau gerät, ganz selbstverständlich bei Karaoke-Abenden und Theater-Performances mitfeiert und das so natürlich und respektvoll, wie es nur sein kann. Doch bei aller Lebensfreude, die das Berlin-Neukölln der Gegenwart auch versprühen mag - mit ihrer Entscheidung ist Frau Stern letztlich allein. Gleichzeitig mit großem Respekt, viel Wahrhaftigkeit und doch auch mit viel Humor von der letzten Entscheidung eines Menschen zu erzählen, ist nichts weniger als eine hohe Kunst. Anatol Schuster gelingt sie. Jeder Einstellung in "Frau Stern" ist die Liebe für seine Protagonistin, grandios gespielt von Ahuva Sommerfeld, eingeschrieben, und auch der Mut und die Lust an Überzeichnung und Unterhaltung. Warmes, geistvolles Kino aus Deutschland ist "Frau Stern", zutiefst einfühlsam und absolut bereichernd. (Quelle: Verleih)
Regie: Anatol Schuster
Darsteller: Ahuva Sommerfeld, Kara Schröder, Nirit Sommerfeld

Filmwebseite www.mm-filmpresse.de/film.php?film=318

Spielzeiten //

Woche vom 19.09. - 25.09.
DO 19.09 18:00  
FR 20.09 18:00  
SA 21.09 18:00  
SO 22.09 18:00  
MO 23.09 18:00  
DI 24.09 18:00  
MI 25.09 18:00  
 
 

Systemsprenger //

Länge 125 min
FSK 12
Drama
Deutschland
Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen "Systemsprenger" nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien. (Quelle: Verleih)
Regie: Nora Fingscheidt
Darsteller: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide, Lisa Hagmeister u. a.

Filmwebseite /www.24-bilder.de/filmdetail.php?id=786

Spielzeiten //

Woche vom 19.09. - 25.09.
DO 19.09 20:00  
FR 20.09 20:00  
SA 21.09 20:00  
SO 22.09 20:00  
MO 23.09 20:00  
DI 24.09 20:00  
MI 25.09 20:00  
 
 

Die Mission der Lifeline //

Länge 71 min
FSK 12
Dokumentarfilm
Deutschland
Sie wurden verklagt, beschossen und blockiert. Wie eine Gruppe Dresdner, gegen viele Widerstände, ein Schiff ins Mittelemeer brachte, um Menschen vor dem Ertrinken zu retten. Ihr Ziel: Geflüchtete Menschen vor dem Ertrinken retten. Dafür haben Axel Steier und das Team des Dresdner Seenotrettungsvereins "Mission Lifeline" erfolgreich Spenden gesammelt. Mit einem eigenen Schiff sollte es ins Mittelmeer gehen. In seiner Heimatstadt Dresden schlägt Axel Steier für die Idee nicht nur Liebe entgegen. Neben öffentlichem Hass muss er Angriffe, Ermittlungen und Prozesse aushalten. Und dann die Realität auf dem Meer: Boote voller Schutzsuchender, die vor aller Augen zu sinken beginnen, Ölverlust, Beschuss durch libysche Milizen. Über zwei Jahre lang hat Filmemacher Markus Weinberg Axel und sein Team mit seiner Kamera begleitet - bis auf das Schiff vor der libyschen Küste, wo sich der Versuch Leben zu retten zunehmend auch zu einem Kampf um die europäische Idee entwickelt. Internationale Bekanntheit erlangte Mission Lifeline, als das Schiff des Vereins im Juni 2018 mit 234 geretteten Schutzsuchenden an Bord tagelang einen Hafen suchte, weil kein Staat der Crew das Anlegen erlaubte. Zur Interkulturellen Woche 2019.
Regie: Markus Weinberg, Luise Baumgarten

Filmwebseite /mission-lifeline.de/aktuelles/die-mission-der-lifeline/

Spielzeiten //

Woche vom 26.09. - 02.10.
SO 29.09 16:00  
 
 

Die Wurzeln des Glücks (OmU) //

Länge 100 min
FSK 6
Drama, Komödie
Belgien
Etwas eigensinnig war der New Yorker Arzt Harry Rosenmerck (James Caan) schon immer. Nun stellt er das ohnehin bereits verkorkste Gefühlsleben seiner Familie noch einmal so richtig auf den Kopf: Er lässt sein bisheriges Leben hinter sich, um Schweine im Heiligen Land zu züchten. Ein Schritt, der die religiöse Harmonie seiner neuen Gemeinde und den örtlichen Rabbi Moshe (Tom Hollander) kräftig in Unruhe versetzt. Schweine auf geweihtem Boden! Derweil versucht Harrys Exfrau Monica (Rosanna Arquette) in New York die angespannten Fäden zu Tochter Annabelle (Efrat Dor) und Sohn David (Jonathan Rhys Meyers) zusammenzuhalten. Keine leichte Aufgabe und so wird immer offensichtlicher: Es ist Zeit, dass sich die Rosenmercks endlich aussprechen. (Quelle: Verleih)
Regie: Amanda Sthers
Darsteller: James Caan, Tom Hollander, Rosanna Arquette, Jonathan Rhys Meyers, Efrat Dor

Filmwebseite www.studiocanal.de/kino/die_wurzeln_des_gluecks

Spielzeiten //

Woche vom 26.09. - 02.10.
DO 26.09 18:00  
 
 

Die Wurzeln des Glücks //

Länge 100 min
FSK 6
Drama, Komödie
Belgien
Etwas eigensinnig war der New Yorker Arzt Harry Rosenmerck (James Caan) schon immer. Nun stellt er das ohnehin bereits verkorkste Gefühlsleben seiner Familie noch einmal so richtig auf den Kopf: Er lässt sein bisheriges Leben hinter sich, um Schweine im Heiligen Land zu züchten. Ein Schritt, der die religiöse Harmonie seiner neuen Gemeinde und den örtlichen Rabbi Moshe (Tom Hollander) kräftig in Unruhe versetzt. Schweine auf geweihtem Boden! Derweil versucht Harrys Exfrau Monica (Rosanna Arquette) in New York die angespannten Fäden zu Tochter Annabelle (Efrat Dor) und Sohn David (Jonathan Rhys Meyers) zusammenzuhalten. Keine leichte Aufgabe und so wird immer offensichtlicher: Es ist Zeit, dass sich die Rosenmercks endlich aussprechen. (Quelle: Verleih)
Regie: Amanda Sthers
Darsteller: James Caan, Tom Hollander, Rosanna Arquette, Jonathan Rhys Meyers, Efrat Dor

Filmwebseite www.studiocanal.de/kino/die_wurzeln_des_gluecks

Spielzeiten //

Woche vom 26.09. - 02.10.
FR 27.09 18:00  
SA 28.09 18:00  
SO 29.09 18:00  
MO 30.09 18:00  
 
 

Gelobt sei Gott (OmU) //

Länge 138 min
FSK 6
Drama
Frankreich
Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages erfährt er per Zufall, dass der Priester, von dem er in seiner Pfadfinderzeit missbraucht wurde, immer noch mit Kindern arbeitet. Er beschließt zu handeln und bekommt bald Unterstützung von zwei weiteren Opfern, François und Emmanuel. Gegenseitig geben sie sich Kraft und kämpfen gemeinsam dafür, das Schweigen, das über ihrem Martyrium liegt, zu brechen. Ihr Widerstand formiert sich und wird zu einer Lawine, die am Ende nicht mehr aufzuhalten ist... Die tatsachengetreuen Ereignisse um den Missbrauchsskandal in Lyon hat François Ozon in einem fiktionalen Film verarbeitet. Atemlose Bilder, immer im Wettlauf mit den aktuellen Entwicklungen, verleihen dem Drama eine emotionale Wucht, der man sich kaum entziehen kann. Stilsicher und mitreißend erzählt und ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury auf der Berlinale 2019, ist der Film nicht nur eine erschütternde Bestandsaufnahme der Versäumnisse in der Katholischen Kirche, sondern auch ein Plädoyer für Mut und Zusammenhalt. (Quelle: Verleih)
Regie: François Ozon
Darsteller: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud, Éric Caravaca, François Marthouret

Filmwebseite /www.gelobt-sei-gott.de/

Spielzeiten //

Woche vom 26.09. - 02.10.
DO 26.09 20:00  
 
 

Gelobt sei Gott //

Länge 138 min
FSK 6
Drama
Frankreich
Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages erfährt er per Zufall, dass der Priester, von dem er in seiner Pfadfinderzeit missbraucht wurde, immer noch mit Kindern arbeitet. Er beschließt zu handeln und bekommt bald Unterstützung von zwei weiteren Opfern, François und Emmanuel. Gegenseitig geben sie sich Kraft und kämpfen gemeinsam dafür, das Schweigen, das über ihrem Martyrium liegt, zu brechen. Ihr Widerstand formiert sich und wird zu einer Lawine, die am Ende nicht mehr aufzuhalten ist... Die tatsachengetreuen Ereignisse um den Missbrauchsskandal in Lyon hat François Ozon in einem fiktionalen Film verarbeitet. Atemlose Bilder, immer im Wettlauf mit den aktuellen Entwicklungen, verleihen dem Drama eine emotionale Wucht, der man sich kaum entziehen kann. Stilsicher und mitreißend erzählt und ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury auf der Berlinale 2019, ist der Film nicht nur eine erschütternde Bestandsaufnahme der Versäumnisse in der Katholischen Kirche, sondern auch ein Plädoyer für Mut und Zusammenhalt. (Quelle: Verleih)
Regie: François Ozon
Darsteller: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud, Éric Caravaca, François Marthouret

Filmwebseite /www.gelobt-sei-gott.de/

Spielzeiten //

Woche vom 26.09. - 02.10.
DO 26.09 15:30  
FR 27.09 15:30  
FR 27.09 20:00  
SA 28.09 15:30  
SA 28.09 20:00  
SO 29.09 20:00  
MO 30.09 15:30  
MO 30.09 20:00