EIN GAUNER & GENTLEMAN © DCM
EIN GAUNER & GENTLEMAN © DCM

Programm

Sorry We Missed You //

Länge 100 min
FSK 12
Drama
Großbritannien
Ricky, Abby und ihre zwei Kinder leben in Newcastle. Sie sind eine starke, liebevolle Familie, in der jeder für den anderen einsteht. Während Ricky sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt, arbeitet Abby als Altenpflegerin. Egal, wie sehr die beiden sich jedoch anstrengen, wissen sie, dass sie niemals unabhängig sein oder ihr eigenes Haus haben werden. Doch dann heißt es: Jetzt oder nie! Dank der digitalen Revolution bietet sich Ricky die Gelegenheit! Abby und er setzen alles auf eine Karte. Sie verkauft ihr Auto, damit Ricky sich einen Lieferwagen leisten und als selbständiger Kurierfahrer durchstarten kann. Die Zukunft scheint verlockend. Doch der Preis für Rickys Selbstständigkeit erweist sich als wesentlich höher als gedacht. Die Familie muss enger zusammenrücken und um ihren Zusammenhalt kämpfen. (Quelle: Verleih)
Regie: Ken Loach
Darsteller: Kris Hitchen, Debbie Honeywood, Rhys Stone, Katie Proctor

Filmwebseite www.sorrywemissedyou-derfilm.de/

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
DO 20.02 17:00  
FR 21.02 17:00  
SA 22.02 19:00  
SO 23.02 19:00  
MO 24.02 17:00  
DI 25.02 17:00  
MI 26.02 17:00  
 
 

The Farewell //

Länge 101 min
FSK 0
Tragikomödie
USA
Als Billis geliebte Großmutter in China schwer erkrankt, beschließt ihre Familie, das wahre Ausmaß der Krankheit vor der alten Frau zu verbergen. Da fast alle nun in New York leben, müssen sie sich nun einen triftigen Grund ausdenken, warum die ganze Familie plötzlich in der alten Heimat auftaucht. Kurzerhand wird einfach eine Hochzeit arrangiert und während Billi krampfhaft versucht, sich beim Lügen nicht allzu dumm anzustellen, sickern immer mehr Wahrheiten ans Tageslicht. Doch genau das hilft Billi, mit sich, der Großmutter und ihrer früheren Heimat ins Reine zu kommen. (vf)
Regie: Lulu Wang
Darsteller: Awkwafina, Tzi Ma, Gil Perez-Abraham, Diana Lin

Filmwebseite /dcmworld.com/portfolio/the-farewell/

Spielzeiten //

Woche vom 27.02. - 04.03.
DO 27.02 15:00  
SA 29.02 15:00  
 
 

Das geheime Leben der Bäume //

Länge 101 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
Peter Wohlleben ist Förster und er beobachtet das Leben in seinem Revier in der Gemeinde Wershofen genau, insbesondere das Phänomen von Bäumen, die auf geheimnisvolle Weise Verbindung haben. Er schrieb ein Buch darüber und veröffentlichte es 2015 unter dem Titel "Das geheime Leben der Bäume". Der Bestseller zeigt eine Sichtweise, die zunehmend populär wird: Auf Waldspaziergängen und Exkursionen zum ältesten Baum der Welt und zu Forstbetrieben in Kanada begibt sich Wohlleben auf die Suche nach Antworten, wie der Wald zu verstehen und zu retten ist. (vf)
Regie: Jörg Adolph
Darsteller: Peter Wohlleben

Filmwebseite /www.constantin-film.de/kino/das-geheime-leben-der-baeume/

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
DO 20.02 19:00  
FR 21.02 19:00  
SA 22.02 17:00  
SO 23.02 17:00  
MO 24.02 19:00  
DI 25.02 19:00  
MI 26.02 19:00  
 
 

La Gomera //

Länge 98 min
FSK 16
Thriller
Rumänien
Der Polizist Cristi (Vlad Ivanov) lässt sich mit der Mafia ein und fliegt auf. Nun folgen ihm verdeckte Ermittler auf Schritt und Tritt und hören seine Wohnung ab. Daher gibt sich die schöne Gilda (Catrinel Marlon) als seine Geliebte aus und drängt ihn zu einer Reise nach La Gomera. Cristi soll die geheime Pfeifsprache der Inselbewohner lernen, damit er trotz Überwachung mit der Gaunerbande kommunizieren kann. Pfeifend versuchen sie den Matratzenfabrikanten Zsolt (Sabin Tambrea) aus dem Gefängnis zu befreien, denn der ist der einzige, der weiß, wo die 30 Millionen des letzten Coups versteckt sind. Doch alle Beteiligten spielen ein doppeltes Spiel und bald geraten die Ereignisse außer Kontrolle. (Quelle: Verleih)
Regie: Corneliu Porumboiu
Darsteller: Vlad Ivanov, Catrinel Marlon, Rodica Lazar, Antonio Buíl, Sabin Tambrea

Filmwebseite /www.alamodefilm.de/kino/detail/la-gomera.html

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
DO 20.02 21:00  
FR 21.02 21:00  
SA 22.02 21:00  
SO 23.02 20:45  
 
 

Romys Salon //

Länge 90 min
FSK 0
Drama
Niederlande
Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre Oma im Nachthemd im Salon steht... Oma Stine kommt in ein Pflegeheim. Ob es ihr dort wirklich gut geht? Bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit führe. (Quelle: Verleih)
Regie: Mischa Kamp
Darsteller: Vita Heijmen, Beppie Melissen, Noortje Herlaar, Guido Pollemans

Filmwebseite www.romyssalon.de

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
DO 20.02 15:15  
FR 21.02 15:15  
SA 22.02 15:15  
MO 24.02 15:15  
DI 25.02 15:15  
MI 26.02 15:15  
 
 

Miles Davis: Birth of the Cool //

Länge 115 min
FSK 0
Dokumentarfilm
USA
Trompeter, Bandleader, Innovator. Elegant, intellektuell, genial und immer wieder auch kontrovers. Ein Mann, der für einen Sound steht, so wundervoll, dass er einem das Herz brechen kann. Der Film erzählt von Leben und Karriere eines musikalischen Ausnahmetalents und einer kulturellen Ikone. Ein wahrer Visionär, der in kein Schema passt und dabei eines absolut verkörperte: Coolness. Eine Dokumentation, die den Zuschauer hautnah am Sound und an der Persönlichkeit eines der einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts teilhaben lässt - dank bisher unveröffentlichter Archivaufnahmen, Studio Outtakes und seltenen Fotomaterials. Interviews mit Musikern wie u. a. Wayne Shorter, Quincy Jones, Juliette Gréco, Carlos Santana, Marcus Miller und Herbie Hancock geben weitere spannende Einblicke in das Leben und Wirken von Miles Davis. // In Kooperation mit dem Jazzclub in der Mitte e. V.
Regie: Stanley Nelson

Filmwebseite /pieceofmagic.com/case/miles-davis-birth-of-the-cool

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
SO 23.02 15:00  
Woche vom 27.02. - 04.03.
SO 01.03 13:15  
 
 

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl //

Länge 119 min
FSK 0
Drama
Deutschland
Berlin, 1933: Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. (Quelle: Verleih)
Regie: Caroline Link
Darsteller: Riva Krymalowski, Marinus Hohmann, Carla Juri, Oliver Masucci, Justus von Dohnányi, Ursula Werner

Filmwebseite /www.warnerbros.de/kino/Als_Hitler_das_rosa_Kaninchen_stahl.html

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
SA 22.02 11:30  
SO 23.02 11:15  
Woche vom 27.02. - 04.03.
FR 28.02 15:00  
SA 29.02 11:15  
SO 01.03 15:15  
 
 

Alles außer gewöhnlich //

Länge 115 min
FSK 6
Komödie
Frankreich
Die wahre Geschichte von zwei Männern, die von dem Willen beseelt sind, die Welt für sich und für andere besser zu machen. Bei ihrer Arbeit mit autistischen jungen Menschen und ihren Betreuern vollbringen Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) tagtäglich kleine Wunder: Mit viel Engagement, Feingefühl und Humor gelingt es den beiden, aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Gemeinschaft zu formen, in der jeder Einzelne die Chance bekommt, über sich hinaus zu wachsen. (Quelle: Verleih)
Regie: Olivier Nakache, Eric Toledano
Darsteller: Vincent Cassel, Reda Kateb, Hélène Vincent, Bryan Mialoundama, Alban Ivanov, Benjamin Lesieur, Marco Locatelli, Catherine Mouchet

Filmwebseite alles-ausser-gewoehnlich-derfilm.de

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
MO 24.02 20:45  
DI 25.02 20:45  
MI 26.02 20:45  
 
 

Ein verborgenes Leben //

Länge 173 min
FSK 12
Biographie, Drama
Deutschland
Der Film erzählt die Geschichte eines weithin unbekannten Helden. Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Selbst im Angesicht der drohenden Hinrichtung bleibt er bis zuletzt davon überzeugt, seinem Gewissen folgen zu müssen. Getragen wird er von seinem tiefen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau Fani und den drei Kindern. (Quelle: Verleih)
Regie: Terrence Malick
Darsteller: August Diehl, Valerie Pachner, Maria Simon, Tobias Moretti, Bruno Ganz, Matthias Schoenaerts, Karin Neuhäuser, Ulrich Matthes

Filmwebseite /www.ein-verborgenes-leben.de/

Spielzeiten //

Woche vom 27.02. - 04.03.
DO 27.02 17:15  
FR 28.02 17:15  
SA 29.02 17:15  
 
 

Knives Out - Mord ist Familiensache (OmU) //

Länge 130 min
FSK 12
Komödie
USA
Harlan Thrombey ist tot! Und nicht nur das - der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)! Der lässig-elegante Kommissar beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen. (Quelle: Verleih)
Regie: Rian Johnson
Darsteller: Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Michael Shannon, Ana de Armas, Katherine Langford, LaKeith Stanfield, Christopher Plummer

Filmwebseite /deinkinoticket.de/knives-out/infos/

Spielzeiten //

Woche vom 27.02. - 04.03.
DO 27.02 20:30  
 
 

Knives Out - Mord ist Familiensache //

Länge 130 min
FSK 12
Komödie
USA
Harlan Thrombey ist tot! Und nicht nur das - der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)! Der lässig-elegante Kommissar beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen. (Quelle: Verleih)
Regie: Rian Johnson
Darsteller: Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Michael Shannon, Ana de Armas, Katherine Langford, LaKeith Stanfield, Christopher Plummer

Filmwebseite /deinkinoticket.de/knives-out/infos/

Spielzeiten //

Woche vom 27.02. - 04.03.
FR 28.02 20:30  
SA 29.02 20:30  
SO 01.03 20:00  
MO 02.03 20:00  
DI 03.03 20:00  
 
 

Marriage Story OmU //

Länge 137 min
FSK 6
Drama
USA
Charlie ist ein erfolgreicher Theatermacher am Broadway, während seine Frau Nicole, mit der er einen Sohn hat, dafür ihren Beruf als Schauspielerin aufgegeben hat. Dies empfindet sie als Unterordnung und mangelnde Selbstverwirklichung, darum sie die Trennung beschließt und zurück in ihre Heimatstadt Los Angeles zieht, wo sie wieder bei ihrer Mutter wohnt. Da sie nun von dort aus ernsthaft eine Scheidung erwägt, kontaktiert sie eine bekannte Scheidungsanwältin, mit der sie eine möglichst sanfte Lösung erreichen möchte. Tragikomödie des Regisseurs von „Frances Ha“ ohne Angst vor großen Vorbildern der Filmgeschichte, dazu natürlich in absoluter Starbesetzung.
Regie: Noah Baumbach
Darsteller: Scarlett Johansson, Adam Driver, Laura Dern

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 27.02. - 04.03.
SO 01.03 17:30  
MO 02.03 17:30  
DI 03.03 17:30  
MI 04.03 17:30  
 
 

1917 OmU //

Länge 119 min
FSK 12
Drama, Kriegsfilm, Historienfilm
Großbritannien
Der Oscar®-prämierte Regisseur Sam Mendes bringt mit 1917 ein spannungsgeladenes Drama auf die Leinwand: zwei junge britische Soldaten im packenden Wettlauf gegen die Zeit, denn das Überbringen einer Nachricht könnte ein drohendes Massaker verhindern. Ein einziger Tag vor dem Hintergrund des 1. Weltkriegs, an dem das Leben und Sterben von über 1.600 Menschen entschieden wird. (Quelle: Verleih)
Regie: Sam Mendes
Darsteller: George MacKay, Dean-Charles Chapman, Mark Strong, Andrew Scott, Richard Madden, Claire Duburcq, Colin Firth, Benedict Cumberbatch

Filmwebseite /upig.de/micro/1917

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
DO 05.03 20:30  
 
 

1917 //

Länge 119 min
FSK 12
Drama, Kriegsfilm, Historienfilm
Großbritannien
Der Oscar®-prämierte Regisseur Sam Mendes bringt mit 1917 ein spannungsgeladenes Drama auf die Leinwand: zwei junge britische Soldaten im packenden Wettlauf gegen die Zeit, denn das Überbringen einer Nachricht könnte ein drohendes Massaker verhindern. Ein einziger Tag vor dem Hintergrund des 1. Weltkriegs, an dem das Leben und Sterben von über 1.600 Menschen entschieden wird. (Quelle: Verleih)
Regie: Sam Mendes
Darsteller: George MacKay, Dean-Charles Chapman, Mark Strong, Andrew Scott, Richard Madden, Claire Duburcq, Colin Firth, Benedict Cumberbatch

Filmwebseite /upig.de/micro/1917

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
FR 06.03 20:45  
SA 07.03 20:45  
MO 09.03 18:30  
DI 10.03 18:30  
 
 

Oscar Shorts 2020 - Animation //

Länge 84 min
FSK 0
Bei den Oscars dreht es sich um DEN besten Film, Regie, Hauptdarsteller und -stellerin sowie Nebendarsteller und -stellerin. Auch die Musik und der Schnitt sind begehrt. Leider gehen dabei meist zwei Kategorien unter: die „Shorts“ bzw. Kurzfilm-Kategorien „Live Action“ und „Animation“. Dabei ist in diesem Jahr alles vertreten, was dieser Bereich zu bieten hat. Von Stop-Motion bis traditionell animiertem Zeichentrick, von prominent besetzter US-Produktion bis kanadisch-tunesisch-katarisch-schwedischer Zusammenarbeit.

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
SA 22.02 13:30  
Woche vom 27.02. - 04.03.
SA 29.02 13:15  
 
 

Auerhaus //

Länge 104 min
FSK 12
Drama
Deutschland
Im Auerhaus gründen die vier jungen Freunde Höppner (Damian Hardung), Frieder (Max von der Groeben), Vera (Luna Wendler) und Cäcilia (Decrim Lingnau) unter den skeptischen Augen der dörflichen Nachbarn eine Schüler-WG. Die Freunde finden es nämlich furchtbar, dass ihr Leben so durchgeplant erscheint. Und sie wollen Frieder helfen, der an Selbstmord denkt. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Mauern des Auerhauses die Gruppe nicht mehr beschützen können... // In Kooperation mit dem Arbeitskreis Leben Reutlingen / Tübingen e. V.
Regie: Neele Leana Vollmar
Darsteller: Damian Hardung, Max von der Groeben, Luna Wedler, Decrim Lingnau

Filmwebseite /www.warnerbros.de/kino/Auerhaus.html

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
SA 07.03 13:15  
SO 08.03 14:15  
 
 

Das Vorspiel //

Länge 99 min
FSK 12
Drama
Deutschland
Anna Bronsky ist Geigenlehrerin an einem Musikgymnasium. Sie setzt gegen den Willen ihrer Kollegen die Aufnahme eines Schülers durch, den sie für sehr talentiert hält.Engagiert bereitet sie Alexander auf die Zwischenprüfung vor und vernachlässigt dabei ihre Familie. Ihren Sohn Jonas, den sie in Konkurrenz zu ihrem neuen Schüler bringt, und ihren Mann Philippe. Ihr Kollege Christian, mit dem sie eine Affäre hat, überredet sie in einem Quintett mitzuspielen. Als Anna in einem Konzert als Geigerin versagt, treibt sie ihren Schüler zu Höchstleistungen an. Am Tag der entscheidenden Zwischenprüfung kommt es zu einem folgenschweren Unglück. (Quelle: Verleih)
Regie: Ina Weisse
Darsteller: Nina Hoss, Simon Abkarian, Ilja Monti, Sophie Rois, Jens Albinus

Filmwebseite /port-prince.de/projekt/das-vorspiel/

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
DO 05.03 17:00  
FR 06.03 17:00  
SA 07.03 17:00  
MO 09.03 16:45  
DI 10.03 16:45  
MI 11.03 16:15  
 
 

Oscar Shorts 2020 - Live Action //

Länge 104 min
FSK 0
Bei den Oscars dreht es sich um DEN besten Film, Regie, Hauptdarsteller und -stellerin sowie Nebendarsteller und -stellerin. Auch die Musik und der Schnitt sind begehrt. Leider gehen dabei meist zwei Kategorien unter: die „Shorts“ bzw. Kurzfilm-Kategorien „Live Action“ und „Animation“. Dabei ist in diesem Jahr alles vertreten, was dieser Bereich zu bieten hat. Von Stop-Motion bis traditionell animiertem Zeichentrick, von prominent besetzter US-Produktion bis kanadisch-tunesisch-katarisch-schwedischer Zusammenarbeit.

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 20.02. - 26.02.
SO 23.02 13:15  
 
 

Weißer, weißer Tag OmU //

Länge 109 min
FSK 16
Thriller, Drama
Island
Der kürzlich verwitwete Polizeioffizier Ingimundur lebt in einem abgeschiedenen Ort in Island. Seit kurzem beschäftigt den momentan außer Dienst befindlichen Ermittler ein unschöner Verdacht: Könnte seine Frau mit einem Mann aus dem Ort ein Verhältnis gehabt haben? Mit Augenmerk auf einen der Nachbarn beginnt Ingimundur mit der Suche nach Spuren, die seinen Verdacht erhärten können, und steigert sich langsam in eine Besessenheit hinein, die nicht nur ihm, sondern auch seiner Familie gefährlich wird... (vf)
Regie: Hlynur Pálmason
Darsteller: Ingvar Sigurðsson, Ída Mekkín Hlynsdóttir, Hilmir Snær Guðnason

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
DO 05.03 15:00  
 
 

Weißer, weißer Tag //

Länge 109 min
FSK 16
Thriller, Drama
Island
Der kürzlich verwitwete Polizeioffizier Ingimundur lebt in einem abgeschiedenen Ort in Island. Seit kurzem beschäftigt den momentan außer Dienst befindlichen Ermittler ein unschöner Verdacht: Könnte seine Frau mit einem Mann aus dem Ort ein Verhältnis gehabt haben? Mit Augenmerk auf einen der Nachbarn beginnt Ingimundur mit der Suche nach Spuren, die seinen Verdacht erhärten können, und steigert sich langsam in eine Besessenheit hinein, die nicht nur ihm, sondern auch seiner Familie gefährlich wird... (vf)
Regie: Hlynur Pálmason
Darsteller: Ingvar Sigurðsson, Ída Mekkín Hlynsdóttir, Hilmir Snær Guðnason

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 27.02. - 04.03.
MO 02.03 15:30  
DI 03.03 15:30  
MI 04.03 15:30  
Woche vom 05.03. - 11.03.
FR 06.03 15:00  
SA 07.03 15:00  
SO 08.03 16:00  
 
 

La Vérité - Leben und lügen lassen OmU //

Länge 106 min
FSK 0
Drama
Frankreich
Die französische Filmdiva Fabienne hat eine Autobiografie veröffentlicht, in der sie von ihrem perfekten Familienleben schwärmt und ihre hingebungsvolle Mutterliebe zu ihrer Tochter beschreibt. Lumir, die mittlerweile als Drehbuchautorin arbeitet und bereits seit einigen Jahren mit Ehemann Hank und dem gemeinsamen Kind in New York lebt, hat allerdings ganz andere Erinnerungen an die Kindheit: Stets wollte die Mutter im Mittelpunkt stehen - ohne Rücksicht auf andere oder gar ihr Kind. Nun will Lumir ihre Mutter mit der Wahrheit konfrontieren... (vf)
Regie: Hirokazu Koreeda
Darsteller: Catherine Deneuve, Juliette Binoche, Ethan Hawke

Filmwebseite www.la-verite-derfilm.de/#/

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
DO 05.03 18:45  
 
 

La Vérité - Leben und lügen lassen //

Länge 106 min
FSK 0
Drama
Frankreich
Die französische Filmdiva Fabienne hat eine Autobiografie veröffentlicht, in der sie von ihrem perfekten Familienleben schwärmt und ihre hingebungsvolle Mutterliebe zu ihrer Tochter beschreibt. Lumir, die mittlerweile als Drehbuchautorin arbeitet und bereits seit einigen Jahren mit Ehemann Hank und dem gemeinsamen Kind in New York lebt, hat allerdings ganz andere Erinnerungen an die Kindheit: Stets wollte die Mutter im Mittelpunkt stehen - ohne Rücksicht auf andere oder gar ihr Kind. Nun will Lumir ihre Mutter mit der Wahrheit konfrontieren... (vf)
Regie: Hirokazu Koreeda
Darsteller: Catherine Deneuve, Juliette Binoche, Ethan Hawke

Filmwebseite www.la-verite-derfilm.de/#/

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
FR 06.03 18:45  
SA 07.03 18:45  
SO 08.03 20:00  
MO 09.03 14:45  
MO 09.03 20:30  
DI 10.03 14:45  
DI 10.03 20:30  
MI 11.03 18:00  
Woche vom 12.03. - 18.03.
DO 12.03 18:30  
FR 13.03 18:30  
SA 14.03 15:00  
SA 14.03 18:45  
SO 15.03 15:00  
SO 15.03 18:45  
MO 16.03 14:45  
MO 16.03 18:30  
DI 17.03 14:45  
DI 17.03 18:30  
MI 18.03 18:45  
Woche vom 19.03. - 25.03.
DO 19.03 15:00  
FR 20.03 15:00  
SA 21.03 15:00  
SO 22.03 14:30  
MO 23.03 15:00  
DI 24.03 15:00  
MI 25.03 16:00  
 
 

Anders essen - Das Experiment //

Länge 88 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Österreich
Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich und stimmt die Behauptung, dass unsere Rinder eigentlich auf den Feldern der Sojabauern in Brasilien stehen? Für den Dokumentarfilm wird erstmals ein Acker mit genau jenen Getreiden, Gemüsen, Früchten, Ölsaaten und Gräsern bepflanzt, die pro Person auf unseren Tellern landen - und die die Industrie u. a. zu Futtermitteln für Tiere verarbeitet. Es entsteht ein Feld von 4.400 qm Größe, die Fläche eines kleinen Fußballfeldes, das der "durchschnittliche" Bürger benötigt. Zwei Drittel davon liegen im Ausland. Insgesamt verbrauchen wir doppelt so viel, wie uns eigentlich zusteht: Würden sich alle Menschen so ernähren, bräuchten wir eine zweite Erde. Lässt sich daran etwas ändern? Drei Familien wagen sich in den Selbstversuch. Sie beginnen regional einzukaufen und entdecken das Kochen neu. Das Ergebnis überrascht. Anders essen verändert tatsächlich unseren Landverbrauch und die CO2-Last. Ein Experiment, das Mut macht. Ein Film, der zeigt, wie es gehen könnte. // In Kooperation mit Xäls eG - Ökologische Genossenschaft Neckar-Alb www.xaels.de
Regie: Kurt Langbein, Andrea Ernst

Filmwebseite /langbein-partner.com/home/detail/anders-essen-das-experiment

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
SO 08.03 11:30  
 
 

Embrace //

Länge 86 min
FSK 12
Dokumentarfilm
Australien
Medien, Werbung und Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach dem wir uns selbst und andere immer wieder bewerten und auch verurteilen. Die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt wollte das nicht mehr hinnehmen. Sie postete ein ungewöhnliches Vorher/Nachher-Foto ihres fast nackten Körpers auf Facebook und löste damit einen Begeisterungssturm aus. Durch ihren Post, der über 100 Millionen Mal in den sozialen Netzwerken angesehen wurde, rückte sie das Thema Body Image in den Fokus der Weltöffentlichkeit. Gleichzeitig befreite sie sich selbst von dem ungesunden Streben nach dem "perfekten" Körper. Mit ihrem Dokumentarfilm möchte Brumfitt allen, die unter den vermeintlichen Schönheitidealen leiden, einen Gegenentwurf vorstellen: Embrace! Taryn Brumfitt begibt sich auf eine Reise um den Globus, um herauszufinden, warum so viele Frauen ihren Körper nicht so mögen, wie er ist. Sie trifft auf Frauen, die ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Bodyshaming und Körperwahrnehmung haben. Der Film inspiriert und verändert die Denkweise über uns und unsere Körper. Seine Botschaft lautet: Liebe deinen Körper wie er ist, er ist der einzige, den du hast! // Zum Internationalen Frauentag. Im Anschluss Fest und Musik im Foyer. In Kooperation mit der Stadt Reutlingen und dem Soroptimist International Club Reutlingen.
Regie: Taryn Brumfitt

Filmwebseite www.majestic.de/embrace/

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
SO 08.03 18:00  
 
 

Systemsprenger //

Länge 125 min
FSK 12
Drama
Deutschland
Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen "Systemsprenger" nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien. (Quelle: Verleih)
Regie: Nora Fingscheidt
Darsteller: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide, Lisa Hagmeister u. a.

Filmwebseite www.systemsprenger-film.de/

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
MI 11.03 14:00  
 
 

Alles was du willst OmU //

Länge 106 min
FSK 12
Tragikomödie
Italien
Alessandro ist 22 und hängt den ganzen Tag mit seinen Freunden aus dem Viertel auf der Piazza rum. Widerwillig nimmt er auf Druck seines Vaters einen Job an. Er soll den 85-jährigen Poeten Giorgio auf Spaziergängen begleiten. Ein Dichter, der von seiner Umwelt längst vergessen worden ist. Die Begegnung mit dem Alten, dem die zunehmende Alzheimer-Krankheit die Klarsicht, aber nicht Würde und Eleganz geraubt hat, verändert Alessandro, ohne dass es ihm und seinen Freunden bewusst wird. Auch nicht, als sie entdecken, dass Giorgio sie zu einem Schatz aus den Zeiten des Zweiten Weltkrieges führen kann, den US-Soldaten bei Kriegsende in der Toskana versteckt haben sollen. // In Kooperation mit der vhs Reutlingen.
Regie: Francesco Bruni
Darsteller: Andrea Carpenzano, Giuliano Montaldo, Donatella Finocchiaro, Raffaela Lebboroni, Arturo Bruni, Emanuele Propizio, Antonio Gerardi, Riccardo Vitiello

Filmwebseite www.kairosfilm.de/redirect.htm?/filme/alles_was_du_willst/index.htm

Spielzeiten //

Woche vom 05.03. - 11.03.
MI 11.03 20:00  
 
 

Bombshell - Das Ende des Schweigens OmU //

Länge 110 min
FSK 12
Drama
USA
Megyn Kelly ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy. Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Senderchef Roger Ailes ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten - so auch mit seiner sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn. Ihre gestandene Kollegin Gretchen Carlson weigert sich, noch länger die "TV-Barbie" zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag "wegen enttäuschender Einschaltquoten" nicht verlängert - während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil nach einem Meeting hinter Roger Ailes' verschlossener Bürotür aufsteigt... Als Gretchen ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, formiert sich bei Fox News sofort "Team Roger". Nur Megyn bleibt verdächtig neutral, auch Kayla schweigt. Aber wie lange noch? (Quelle: Verleih)
Regie: Jay Roach
Darsteller: Charlize Theron, Nicole Kidman, Margot Robbie, John Lithgow, Kate McKinnon, Allison Janney, Malcolm McDowell

Filmwebseite /www.wildbunch-germany.de/movie/bombshell

Spielzeiten //

Woche vom 12.03. - 18.03.
DO 12.03 20:30  
 
 

Bombshell - Das Ende des Schweigens //

Länge 110 min
FSK 12
Drama
USA
Megyn Kelly ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy. Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Senderchef Roger Ailes ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten - so auch mit seiner sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn. Ihre gestandene Kollegin Gretchen Carlson weigert sich, noch länger die "TV-Barbie" zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag "wegen enttäuschender Einschaltquoten" nicht verlängert - während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil nach einem Meeting hinter Roger Ailes' verschlossener Bürotür aufsteigt... Als Gretchen ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, formiert sich bei Fox News sofort "Team Roger". Nur Megyn bleibt verdächtig neutral, auch Kayla schweigt. Aber wie lange noch? (Quelle: Verleih)
Regie: Jay Roach
Darsteller: Charlize Theron, Nicole Kidman, Margot Robbie, John Lithgow, Kate McKinnon, Allison Janney, Malcolm McDowell

Filmwebseite /www.wildbunch-germany.de/movie/bombshell

Spielzeiten //

Woche vom 12.03. - 18.03.
FR 13.03 20:30  
SA 14.03 20:45  
SO 15.03 20:30  
MO 16.03 20:30  
DI 17.03 20:30  
MI 18.03 20:30  
 
 

Jenseits des Sichtbaren - Hilma af Klint //

Länge 97 min
FSK 0
Dokumentarfilm, Biografie
Deutschland
Die Kunstwelt macht eine sensationelle Entdeckung - nur 100 Jahre zu spät. 1906 malte Hilma af Klint ihr erstes abstraktes Bild, lange vor Kandinsky, Mondrian oder Malewitsch. Sie schuf über 1000 abstrakte Gemälde, die der Nachwelt bis heute verborgen blieben. Wie kann es sein, dass eine Frau Anfang des 20. Jahrhunderts die abstrakte Malerei begründet und niemand nimmt Notiz? Die cineastische Annäherung an eine Pionierin, deren sinnliches Oeuvre künstlerisch fasziniert, zeigt eine lebenslange Sinnsuche, die das Leben jenseits des Sichtbaren erfassen will. Die außergewöhnliche Gedankenwelt der Hilma af Klint reicht über Biologie, Astronomie, Theosophie bis hin zur Relativitätstheorie und spannt so einen faszinierenden Kosmos aus einzigartigen Bildern und Notizen. Heute begeistern die Werke der Künstlerin Millionen. Durch ihr schrankenlosen Denken, das in einem überwältigenden Werk gipfelte muss die Kunstgeschichte umgeschrieben werden. // In Kooperation mit der GEDOK Reutlingen.
Regie: Halina Dyrschka

Filmwebseite /mindjazz-pictures.de/filme/jenseits-des-sichtbaren-hilma-af-klint/

Spielzeiten //

Woche vom 12.03. - 18.03.
SO 15.03 11:00  
Woche vom 26.03. - 01.04.
SO 29.03 11:30  
 
 

New York - Die Welt vor deinen Füßen OmU //

Länge 95 min
FSK 0
Dokumentarfilm
USA
15.000 Kilometer. Das ist die Distanz, die Matt Green seit 2012 zu Fuß zurückgelegt hat. Sie entspricht ungefähr der Entfernung zwischen Deutschland und Australien. Allerdings ist Matt diese Strecke ausschließlich in einer einzigen Stadt gelaufen - in seiner Wahlheimat New York City. Für seine Mission hat Matt fast alles aufgegeben - seinen Job als Ingenieur, seine Beziehung, selbst seine Wohnung. Was macht es mit einem, wenn man acht Jahre zu Fuß in der eigenen Stadt unterwegs ist? Mit kleinem Besitz, aber großer Aufmerksamkeit für Menschen und Momente. Wie kommt man auf einen so eigensinnigen Plan? Matt Green hat New York auf eine Weise erkundet wie noch niemand vor ihm. Was er dabei über die Stadt herausgefunden hat, deren Faszination sich kaum jemand auf der Welt entziehen kann, zeigt uns dieser Dokumentarfilm. (Quelle: Verleih)
Regie: Jeremy Workman
Darsteller: Matt Green

Filmwebseite /www.24-bilder.de/filmdetail.php?id=815

Spielzeiten //

Woche vom 12.03. - 18.03.
DO 12.03 16:45  
FR 13.03 16:45  
SA 14.03 17:00  
SO 15.03 17:00  
MO 16.03 16:45  
DI 17.03 16:45  
MI 18.03 17:00  
 
 

Pferde stehlen //

Länge 123 min
FSK 12
Drama
Norwegen
Die Schönheit Norwegens kann manchmal schmerzen. Dabei sucht Trond nur die Einsamkeit, als er in das kleine Dorf im Wald zieht. In dieser Idylle erkennt er in seinem Nachbarn einen alten Bekannten aus Jugendtagen wieder. Plötzlich sind da all diese Erinnerungen an jenen Nachkriegssommer, als Trond 15 Jahre alt war und mit seinem Vater mehrere Wochen beim Holzfällen im Wald verbrachte. Ein Sommer, in dem er mit einem Freund Pferde stahl und die Liebe entdeckte. Der Sommer, in dem auch ein Kind starb, der Freund verschwand und Geheimnisse seines Vaters ans Licht kamen. Und der Sommer, in dem er seinen Vater das letzte Mal sehen sollte. Erinnerungen, die das Bewusstsein fluten und den Schmerz bringen - doch als wie stark dieser empfunden wird, entscheidet man selbst. Silberner Bär der 69. Berlinale.
Regie: Hans Petter Moland
Darsteller: Stellan Skarsgård, Bjørn Floberg, Tobias Santelmann, Danica Curcic, Jon Ranes u. a.

Filmwebseite /www.mfa-film.de/kino/id/pferde-stehlen/

Spielzeiten //

Woche vom 12.03. - 18.03.
MI 18.03 14:45  
 
 

Zu weit weg //

Länge 88 min
FSK 0
Kinder-/Jugendfilm, Komödie
Deutschland
Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die nächstgrößere Stadt umziehen. In der neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stehlt, sondern auch noch auf dem Fußballplatz punktet. Wird Ben im Abseits bleiben - oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt? (Quelle: Verleih)
Regie: Sarah Winkenstette
Darsteller: Yoran Leicher, Sobhi Awad, Anna König, Andreas Nickl, Julia Hirt, Mohamed Achour, Sabine Vitua, Anna Böttcher, Julia Schmitt, Petra Nadolny

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 12.03. - 18.03.
DO 12.03 15:15  
FR 13.03 15:15  
SA 14.03 13:30  
SO 15.03 13:30  
Woche vom 19.03. - 25.03.
SA 21.03 13:30  
SO 22.03 13:00  
Woche vom 26.03. - 01.04.
SA 28.03 13:15  
 
 

Architektur der Unendlichkeit //

Länge 85 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Schweiz
Zeitlichkeit und Alterung wohnen jedem Ding und Wesen inne und transzendieren je nach Anschauung ins Unendliche. Wie kann das gedacht werden? Was geht über das hinaus? Der Filmemacher Christoph Schaub setzt in seiner persönlichen Reise durch Zeit und Raum bei seiner Kindheit an, als seine Faszination für sakrale Bauwerke begann. Und sein Staunen über Anfang und Ende. Architektur hilft, Endliches vom Unendlichen zu trennen. Sie gibt Schutz vor dem Uferlosen und kreiert gleichzeitig ein Gefühl von Weite, so der Erzähler. Gemeinsam mit den Architekten Peter Zumthor, Peter Märkli und Alvaro Siza Vieira, den Kunstschaffenden James Turrell und Cristina Iglesias und dem Schlagzeugvirtuosen Jojo Mayer ergründet Schaub die Magie sakraler Räume, deren Definition hier weit über kirchliche Bauten hinausgeht. // In Kooperation mit der Kammergruppe Reutlingen der Architektenkammer Baden-Württemberg. Einführung: Dr. Ursula Baus, Stuttgart.
Regie: Christoph Schaub

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
MI 25.03 20:00  
 
 

Die perfekte Kandidatin OmU //

Länge 101 min
FSK 0
Drama
Saudi-Arabien
Maryam ist eine Ärztin in einer kleinen Stadt in Saudi-Arabien. Trotz ihrer exzellenten Fähigkeiten muss sie sich jeden Tag aufs Neue den Respekt der Mitarbeiter und der Patienten erkämpfen. Wütend macht Maryam vor allem der Zustand der Straße vor der Klinik. Weil die Stadt die Zufahrt nicht asphaltiert, bleiben die Patienten regelmäßig im Schlamm stecken. Maryam will Veränderung und bewirbt sich um eine bessere Stelle in Dubai. Doch wegen einer Formalität und weil sie keine männliche Begleitung hat, lässt man sie nicht reisen. Maryam sucht Hilfe bei einem entfernten Cousin. Doch der Zufall will es, dass der als Beamter nur Kandidaten für die anberaumte Wahl des Stadtrats empfängt. Vor allem aus Trotz erklärt sich Maryam kurzerhand zur Kandidatin. Erst später wird ihr klar, welche Chance zwischen der bürokratischen Willkür lauert: als Stadträtin könnte sie die Asphaltierung der Klinik-Zufahrt selbst in die Hand nehmen. Maryam und ihre beiden Schwestern treten eine Kampagne los, die nicht zu übersehen ist. An jeder Ecke lauern Restriktionen für Frauen; trotzdem wird Maryams Stimme lauter, ihre Auftritte mutiger, ihre Forderungen radikaler. Die junge Ärztin, die vom lang erkämpften Recht auf ein eigenes Auto wie selbstverständlich Gebrauch macht, besteht nun auch auf die Straße, auf der sie fahren kann. (Quelle: Verleih)
Regie: Haifaa Al-Mansour
Darsteller: Mila Al Zahrani, Dae Al Hilali, Khalid Abdulrhim, Shafi Al Harthy

Filmwebseite www.mm-filmpresse.de/film.php?film=335

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
DO 19.03 19:15  
 
 

Die perfekte Kandidatin //

Länge 101 min
FSK 0
Drama
Saudi-Arabien
Maryam ist eine Ärztin in einer kleinen Stadt in Saudi-Arabien. Trotz ihrer exzellenten Fähigkeiten muss sie sich jeden Tag aufs Neue den Respekt der Mitarbeiter und der Patienten erkämpfen. Wütend macht Maryam vor allem der Zustand der Straße vor der Klinik. Weil die Stadt die Zufahrt nicht asphaltiert, bleiben die Patienten regelmäßig im Schlamm stecken. Maryam will Veränderung und bewirbt sich um eine bessere Stelle in Dubai. Doch wegen einer Formalität und weil sie keine männliche Begleitung hat, lässt man sie nicht reisen. Maryam sucht Hilfe bei einem entfernten Cousin. Doch der Zufall will es, dass der als Beamter nur Kandidaten für die anberaumte Wahl des Stadtrats empfängt. Vor allem aus Trotz erklärt sich Maryam kurzerhand zur Kandidatin. Erst später wird ihr klar, welche Chance zwischen der bürokratischen Willkür lauert: als Stadträtin könnte sie die Asphaltierung der Klinik-Zufahrt selbst in die Hand nehmen. Maryam und ihre beiden Schwestern treten eine Kampagne los, die nicht zu übersehen ist. An jeder Ecke lauern Restriktionen für Frauen; trotzdem wird Maryams Stimme lauter, ihre Auftritte mutiger, ihre Forderungen radikaler. Die junge Ärztin, die vom lang erkämpften Recht auf ein eigenes Auto wie selbstverständlich Gebrauch macht, besteht nun auch auf die Straße, auf der sie fahren kann. (Quelle: Verleih)
Regie: Haifaa Al-Mansour
Darsteller: Mila Al Zahrani, Dae Al Hilali, Khalid Abdulrhim, Shafi Al Harthy

Filmwebseite www.mm-filmpresse.de/film.php?film=335

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
FR 20.03 19:15  
SA 21.03 19:15  
SO 22.03 18:45  
MO 23.03 19:00  
DI 24.03 19:00  
MI 25.03 18:00  
Woche vom 26.03. - 01.04.
DO 26.03 17:00  
FR 27.03 17:00  
SA 28.03 17:00  
SO 29.03 17:00  
MO 30.03 17:00  
DI 31.03 17:00  
MI 01.04 17:00  
 
 

Little Women OmU //

Länge 135 min
FSK 0
Drama, Liebesfilm
USA
Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts, die ihr Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten wollen und dabei teils große gesellschaftliche Hindernisse überwinden: Der Film folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der March-Schwestern Jo, Meg, Amy und Beth zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Erzählt aus der Perspektive von Jo March, dem Alter Ego von Autorin Louisa May Alcott, und sowohl basierend auf dem Roman wie auch auf den persönlichen Schriften Alcotts. (Quelle: Verleih)
Regie: Greta Gerwig
Darsteller: Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Eliza Scanlen, Laura Dern, Timothée Chalamet, Meryl Streep

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
DO 19.03 16:45  
 
 

Little Women //

Länge 135 min
FSK 0
Drama, Liebesfilm
USA
Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts, die ihr Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten wollen und dabei teils große gesellschaftliche Hindernisse überwinden: Der Film folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der March-Schwestern Jo, Meg, Amy und Beth zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. Erzählt aus der Perspektive von Jo March, dem Alter Ego von Autorin Louisa May Alcott, und sowohl basierend auf dem Roman wie auch auf den persönlichen Schriften Alcotts. (Quelle: Verleih)
Regie: Greta Gerwig
Darsteller: Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Eliza Scanlen, Laura Dern, Timothée Chalamet, Meryl Streep

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
FR 20.03 16:45  
SA 21.03 16:45  
SO 22.03 16:30  
MO 23.03 16:45  
DI 24.03 16:45  
 
 

Parasite //

Länge 132 min
FSK 16
Thriller
Südkorea
Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind. (Quelle: Verleih)
Regie: Bong Joon Ho
Darsteller: Song Kang Ho, Lee Sun Kyun, Cho Yeo Jeong, Choi Woo Shik, Park So Dam, Lee Jung Eun, Chang Hyae Jin

Filmwebseite www.capelight.de/parasite

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
FR 20.03 21:00  
SA 21.03 21:00  
 
 

Little Joe - Glück ist ein Geschäft OmU //

Länge 106 min
FSK 12
Drama, Science-Fiction
Österreich
Die alleinerziehende Mutter und Wissenschaftlerin Alice hat sich voll und ganz ihrem Beruf verschrieben. Als Biologin hat sie etwas Denkwürdiges erschaffen: Eine purpurrote Blume, die eine ganz einzigartige Wirkung hat - bei idealer Raumtemperatur und ausreichender Zuwendung macht ihr Duft die Menschen glücklich! Heimlich nimmt Alice eine der Pflanzen für ihren 13jährigen Sohn Joe mit nach Hause, sie nennen sie "Little Joe".Doch je weiter die geheimnisvolle Blume wächst, desto mehr verändern sich die Menschen in Alices Umfeld. Ihr Verdacht wächst, dass ihre Schöpfung womöglich nicht so harmlos und glückverheißend ist, wie es ursprünglich geplant war... (Quelle: Verleih)
Regie: Jessica Hausner
Darsteller: Emily Beecham, Ben Whishaw, Kit Connor, Kerry Fox, David Wilmot

Filmwebseite /www.x-verleih.de/filme/little-joe/

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
DO 19.03 21:00  
 
 

Little Joe - Glück ist ein Geschäft //

Länge 106 min
FSK 12
Drama, Science-Fiction
Österreich
Die alleinerziehende Mutter und Wissenschaftlerin Alice hat sich voll und ganz ihrem Beruf verschrieben. Als Biologin hat sie etwas Denkwürdiges erschaffen: Eine purpurrote Blume, die eine ganz einzigartige Wirkung hat - bei idealer Raumtemperatur und ausreichender Zuwendung macht ihr Duft die Menschen glücklich! Heimlich nimmt Alice eine der Pflanzen für ihren 13jährigen Sohn Joe mit nach Hause, sie nennen sie "Little Joe".Doch je weiter die geheimnisvolle Blume wächst, desto mehr verändern sich die Menschen in Alices Umfeld. Ihr Verdacht wächst, dass ihre Schöpfung womöglich nicht so harmlos und glückverheißend ist, wie es ursprünglich geplant war... (Quelle: Verleih)
Regie: Jessica Hausner
Darsteller: Emily Beecham, Ben Whishaw, Kit Connor, Kerry Fox, David Wilmot

Filmwebseite /www.x-verleih.de/filme/little-joe/

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
SO 22.03 20:30  
MO 23.03 20:45  
DI 24.03 20:45  
 
 

Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde //

Länge 86 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Deutschland
Die bisher kaum bekannte Geschichte von Marthe Cohn alias Chichinette: In den Kriegswirren entscheidet sich die französische Jüdin, als Spionin der Alliierten in Nazi-Deutschland ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Ihre Mission gelingt, doch nach dem Krieg redet sie 60 Jahre lang mit niemandem über ihre Heldentaten. Heute, im Alter von 99, bereist sie mit fast manischem Eifer die Welt, um ihre Geschichte mit der jungen Generation zu teilen. Denn sie weiß: Viel Zeit bleibt ihr nicht. (Quelle: Verleih)
Regie: Nicola Alice Hens

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 26.03. - 01.04.
DO 26.03 15:30  
FR 27.03 15:30  
MO 30.03 15:30  
DI 31.03 15:30  
MI 01.04 15:30  
 
 

Jean Seberg - Against all Enemies //

Länge 96 min
FSK 12
Biografie, Drama
USA
Sie ist eine Ikone der Nouvelle Vague: Die amerikanische Schauspielerin Jean Seberg sorgt Ende der 1960er Jahre nicht nur durch ihre Rollen in Filmen wie "Außer Atem", sondern auch durch ihr Engagement für die radikale Bürgerrechtsbewegung der Black Panthers für Aufsehen in ihrer Heimat. Eine Affäre mit dem schwarzen Aktivisten Hakim Jamal wird ihr schließlich zum Verhängnis: Sie gerät ins Visier des FBI, das Gegner des politischen Status Quo mit brutalen Methoden unter Druck setzt. Jean ahnt nicht, dass der Überwachungsspezialist Jack Solomon speziell auf sie angesetzt wurde... (Quelle: Verleih)
Regie: Benedict Andrews
Darsteller: Kristen Stewart, Anthony Mackie, Jack O'Connell, Vincent Vaughn, Margret Qualley, Zazie Beetz

Filmwebseite

Spielzeiten //

Woche vom 26.03. - 01.04.
DO 26.03 20:45  
FR 27.03 20:45  
SA 28.03 20:45  
SO 29.03 20:30  
MO 30.03 20:30  
DI 31.03 20:30  
MI 01.04 20:30  
 
 

Undine //

Länge 90 min
FSK 0
Drama
Deutschland
Undine lebt in Berlin. Ein kleines Apartment am Alexanderplatz, ein Honorarvertrag als Stadthistorikerin, ein modernes Großstadtleben wie auf Abruf. Als ihr Freund Johannes sie verlässt, bricht eine Welt für sie zusammen. Der Zauber ist zerstört. Wenn ihre Liebe verraten wird, so heißt es in den alten Märchen, muss sie den treulosen Mann töten und ins Wasser zurückkehren, aus dem sie einst gekommen ist. Undine wehrt sich gegen den Fluch der zerstörten Liebe. Sie begegnet dem Industrietaucher Christoph und verliebt sich in ihn. Es ist eine neue, glückliche, ganz andere Liebe, voller Neugier und Vertrauen. Atemlos verfolgt Christoph ihre Vorträge über die auf den Sümpfen gebaute Stadt Berlin, mühelos begleitet Undine ihn bei seinen Tauchgängen in der versunkenen Welt eines Stausees. Doch Christoph spürt, dass sie vor etwas davonläuft. Undine muss sich dem Fluch stellen. Diese Liebe will sie nicht verlieren. (Quelle: Verleih)
Regie: Christian Petzold
Darsteller: Paula Beer, Franz Rogowski, Jacob Matschenz, Maryam Zaree

Filmwebseite undine.piffl-medien.de/

Spielzeiten //

Woche vom 26.03. - 01.04.
DO 26.03 19:00  
FR 27.03 19:00  
SA 28.03 15:00  
SA 28.03 19:00  
SO 29.03 15:00  
SO 29.03 19:00  
MO 30.03 19:00  
DI 31.03 19:00  
MI 01.04 19:00  
 
 

Das Salz der Erde //

Länge 110 min
FSK 12
Dokumentarfilm
Frankreich
Sebastião Salgado gilt als unumstrittener Meister der Sozialfotografie. In ihrem Filmporträt setzen ihm sein Sohn Juliano Ribeiro Salgado und Wim Wenders, der ein glühender Bewunderer des brasilianischen Künstlers ist, ein Denkmal des Respekts und der Ehrerbietung für sein unübertroffen empathisches Oeuvre. // In Kooperation mit dem Eine Welt Verein Reutlingen e. V.
Regie: Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado
Drehbuch: Juliano Ribeiro Salgado, Wim Wenders, David Rosier

Filmwebseite /nfp-md.de/kino/das-salz-der-erde.html

Spielzeiten //

Woche vom 12.03. - 18.03.
SA 14.03 11:30  
Woche vom 19.03. - 25.03.
SA 21.03 11:30  
 
 

Human Nature: Die CRISPR Revolution //

Länge 91 min
FSK 6
Dokumentarfilm
USA
Ein Film über einen der größten wissenschaftlichen Durchbrüche des 21. Jahrhunderts: Extrahiert aus bakteriellen Immunsystemen ermöglicht die Genschere CRISPR-CAS9 in den Händen bahnbrechender Wissenschaftler heute eine nie dagewesene Kontrolle über die grundsätzlichsten Bausteine des Lebens. So öffnen sich Wege, um Krankheiten zu heilen, die gesamte Biosphäre umzugestalten und letztlich auch unsere eigenen Kinder zu designen. Die Setzung ethischer Grenzen hinkt diesem rasanten Fortschritt hinterher. Der Film vermittelt die Grundlagen der Genomforschung und ermöglicht so eine nachdenkliche Erkundung der weitreichenden Implikationen dieser revolutionären Technologie. // In Kooperation mit dem Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen.
Regie: Adam Bolt

Filmwebseite /mindjazz-pictures.de/filme/human-nature/

Spielzeiten //

Woche vom 26.03. - 01.04.
SA 28.03 11:30  
 
 

Suzi Q //

Länge 100 min
FSK 0
Dokumentarfilm
Australien
Suzi Q. ist Vorreiterin und Inspiration für eine Generation von Rockmusikerinnen, die ihr folgten. Das zeitgenössische Publikum erinnert sich an ihren Einfluss als Pionierin, an ihr brillantes Talent und viele glühende Pop-Rock-Hits. Das zeigt der Film am Beispiel einer Reihe von Rock-Ikonen, mit besonderem Augenmerk auf jene, die den von Suzi vorgezeichneten Weg einschlugen. Wir kehren mit Suzi Q, die während ihrer Erfolgsjahre nach Europa ausgewandert war und heute in ihrer Heimat weitgehend vergessen ist, nach Detroit zurück. Bei genauerer Betrachtung der schwelenden familiären Spannungen und Geschwisterrivalitäten, die sich aus dem Erfolg eines Familienmitgliedes ergeben, ermessen wir durch eine sehr persönliche Erkundung von Ruhm, Ehrgeiz und Resilienz den Preis, der für diesen Erfolg zu zahlen war. Suzi Quatro, nach 50 Jahren immer noch auf Tour, ist sicherlich die Königin des Rock’n Roll. Dafür gibt es keinen Ersatz.
Regie: Liam Firmager
Darsteller: Suzie Quatro, Alice Cooper, Don Powell

Filmwebseite /www.youtube.com/watch?v=zLsgP10mA3k

Spielzeiten //

Woche vom 19.03. - 25.03.
SO 22.03 11:00  
 
 

Für Sama //

Länge 95 min
FSK 12
Dokumentarfilm
Großbritannien
Ein intimer, persönlicher und zutiefst ergreifender Film während des syrischen Bürgerkriegs aus der Sicht einer jungen Frau und Mutter und eine Liebeserklärung einer jungen Mutter an ihre Tochter. Der Film erzählt die Geschichte von Waad al-Kateabs Leben in Aleppo: angefangen von den Aufständen in der Stadt über die Liebe zu ihrem Mann, ihre Hochzeit bis hin zur Geburt ihrer Tochter - und all das inmitten eines katastrophalen Krieges. Mit ihrer Kamera liefert Waad al-Kateab unfassbare Bilder über Verlust, Freude und Überleben - und über allem schwebt die Frage: Soll sie aus der Stadt fliehen, um das Leben ihrer Tochter zu beschützen? Auch wenn das Verlassen des geliebten Heimatlandes bedeuten würde, den Kampf für die Freiheit aufzugeben, für den sie so viel geopfert hat... // In Kooperation mit dem Asylpfarramt Reutlingen im Kirchenbezirk und in der Prälatur Reutlingen.
Regie: Waad Al-Khateab, Edward Watts

Filmwebseite /filmperlen.com/filme/for-sama/

Spielzeiten //

Woche vom 26.03. - 01.04.
SO 29.03 13:15